Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin S7 kollidiert mit Baum – 100 Fahrgäste sitzen zwischen Griebnitzsee und Wannsee fest
Nachrichten Berlin S7 kollidiert mit Baum – 100 Fahrgäste sitzen zwischen Griebnitzsee und Wannsee fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:07 23.09.2019
Rund eine Stunde dauerten die Arbeiten der Feuerwehr, dann konnte die S7 ihren Weg fortsetzen. Quelle: Bernd Gartenschläger/Feuerwehr Berlin Twitter (Montage)
Berlin

Eine Berliner S-Bahn der Linie 7 ist am Montagmorgen auf der Strecke zwischen Griebnitzsee und Wannsee gegen einen querliegenden Baum gefahren und liegengeblieben.

Rund 40 Rettungskräfte sind im Einsatz

Nach Angaben der Feuerwehr wurde bei dem Unfall nahe Kohlhasenbrück niemand verletzt. Die rund 100 Fahrgäste seien betreut worden. Etwa 40 Rettungskräfte und ein Notfallmanager der Deutschen Bahn waren laut Feuerwehr vor Ort.

Der Einsatz dauerte gut eine Stunde, dann konnten die Reisenden die Fahrt mit der S-Bahn fortsetzen.

Von RND/dpa

Ein lebensgefährlich verletzter Mann (36) wurde am Freitagabend aus einer U-Bahn-Anlage in Berlin-Schöneberg geborgen. Die Beamten vermuten, dass es sich um einen Graffitisprayer handelt.

21.09.2019

Beim Abbiegen hat ein 29-Jähriger die Kontrolle über einen Geländewagen verloren und ist umgekippt. Der Beifahrer wurde leicht verletzt. Bei den Insassen handelte es sich um zwei Mitarbeiter des nahe gelegenen Hotels Adlon.

21.09.2019

Es begann mit einem Streit und wurde zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung: Bei einer Prügelei zwischen zwei 19 und 21 Jahre alten Männern in Berlin ist der Jüngere der beiden mit einem Messer am Hals verletzt worden.

21.09.2019