Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Stau auf der A100: Berliner Stadtautobahn nach Lkw-Unfall gesperrt
Nachrichten Berlin Stau auf der A100: Berliner Stadtautobahn nach Lkw-Unfall gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:24 28.01.2020
Nach einem schweren Lkw-Unfall ist die A100 für bergungsarbeiten in Richtung Norden gesperrt. Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa
Anzeige
Berlin/Brandenburg

Wegen eines schweren Lkw-Unfalls ist in der Nacht zum Dienstag die Berliner Stadtautobahn (A100) gesperrt worden. Ein Lastwagen mit Anhänger war nach Angaben der Polizei an der Abfahrt zum Kurfürstendamm gegen die Barriere zwischen Autobahn und Abfahrt geprallt.

Lesen Sie auch: Tödlicher Unfall: Mann läuft über A9 bei Niemegk und wird von Auto erfasst

Anzeige

Der Anhänger blieb nach dem Unfall schräg auf der Abzäunung hinter der Barriere liegen. Der Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt, zur Unfallursache machte die Polizei zunächst keine Angaben.

90 Minuten Verzögerung

Die Autobahn ist für Bergungsarbeiten in Richtung Norden gesperrt. Die Feuerwehr ist unter anderem mit einem Bergungskran vor Ort. Laut Verkehrsinformationszentrale Berlin müssen Autofahrer aufgrund der Sperrung zwischen Hohenzollerndamm und Tunnel Rathenauplatz 90 Minuten mehr einkalkulieren.

Von RND/dpa