Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Wegen Unwetter: Acht Flüge in Berlin-Tegel gestrichen
Nachrichten Berlin Wegen Unwetter: Acht Flüge in Berlin-Tegel gestrichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 12.07.2019
Am Flughafen Tegel mussten wegen eines Unwetters mehrere Flüge gestrichen werden. (Symbolbild) Quelle: Christoph Soeder/dpa
Berlin

 Wegen eines Unwetters sind am Freitagabend am Berliner Flughafen Tegel acht innerdeutsche Flüge gestrichen worden. Es handele sich um Flüge nach Frankfurt am Main oder München, sagte ein Sprecher der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg. Dort gebe es Unwetter, weshalb die Flieger in Berlin nicht hätten starten können.

Von Berlins zweitem Flughafen Schönefeld im Südosten der Stadt lagen zunächst keine Meldungen über gestrichene Flüge vor. Von dort aus starteten aber auch keine Flugzeuge in die beiden Städte. Je nach Wetterlage könnte es im Laufe des Abends zu weiteren Streichungen kommen, hieß es.

Der Deutsche Wetterdienst hatte am Freitag vor kräftigen Schauern und Gewittern auch über Brandenburg und Berlin gewarnt.

Von RND/dpa

An dieser Cannabis-Plantage werden in diesem Jahr bereits tausende Touristen vorbeigeschlendert sein: Ausgerechnet in der beliebten Bergmannstraße in Berlin-Kreuzberg haben dreiste Unbekannte zahlreiche Cannabis-Pflanzen gezogen. Und das auf zu Picknick-Plätzen umgewidmeten Parkplätzen.

10.07.2019

Knapp 50 Jahre wurde das Areal als Truppenübungsplatz genutzt. Die Altlasten vergangener Zeiten machen die Heide in Zeiten großer Trockenheit zum Pulverfass.

09.07.2019

Die Chefin des Verkehrsverbundes findet, dass vor allem die Qualität des Nahverkehrs darüber entscheidet, ob jemand vom Auto auf Bus und Bahn umsteigt. Eine freundliche Absage an die Idee des Regierenden Bürgermeisters.

09.07.2019