Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Wegen Unwetter: Fast 50 Flüge am Flughafen Berlin-Tegel ausgefallen
Nachrichten Berlin Wegen Unwetter: Fast 50 Flüge am Flughafen Berlin-Tegel ausgefallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:52 28.08.2019
Am Airport Tegel mussten 48 Flüge gestrichen werden. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Berlin

Unwetter haben in Berlin am Mittwoch zu zahlreichen Flugausfällen geführt. Am Airport Tegel mussten 48 Flüge gestrichen werden, wie ein Flughafensprecher am Abend der Deutschen Presse-Agentur sagte. Konkret seien es 24 Starts und 24 Landungen gewesen. Neben dem schlechten Wetter in der Hauptstadt seien auch zum Teil Unwetter in Spanien Ursache gewesen. Weitere Flüge verspäteten sich zum Teil erheblich. In Tegel gibt es pro Tag etwa 500 Starts und Landungen.

Am Flughafen Schönefeld wurden zwar keine Flüge gestrichen, hier wurde aber die Abfertigung am Abend für eine halbe Stunde eingestellt. Grund war die Gefahr von Blitzeinschlägen. Dadurch kam es ebenfalls zu einigen Flugverspätungen.

Von RND/dpa

BVG-Kunden werden sich wundern: In einem Vergleich von 32 Metropolen aus aller Welt hat der Berliner Nahverkehr den ersten Platz belegt. Die Forscher aus Italien werteten allerdings nur virtuelle Fahrzeiten in Online-Fahrplänen und Apps aus – und nicht die tatsächliche Reisedauer.

28.08.2019

Eine Initiative um die Veltenerin Michaela Föhlinger versorgt seit Oktober 2018 einmal pro Woche Obdachlose am Bahnhof Zoo in Berlin mit Essen und Kleidung. Zwischen 100 und 150 Menschen aus aller Welt stellen sich jeden Mittwochabend vor der Bahnhofsmission in die Schlange.

27.08.2019

Bauen Unternehmen weniger Wohnungen, wenn die Mieten in Berlin, wie vom Senat geplant, gedeckelt werden? Eine Stadtplanerin sieht das so. Ausbaden müssten das auch die Brandenburger Gemeinden im Speckgürtel.

27.08.2019