Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Wie eine Westberliner Fotografin die Glücksmomente nach der Maueröffnung festhielt
Nachrichten Berlin Wie eine Westberliner Fotografin die Glücksmomente nach der Maueröffnung festhielt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:59 08.11.2019
Die Fotografin Ursula Eckertz-Popp sagt, sie „konnte gar nicht so schnell fotografieren, wie alles verschwunden ist“. Quelle: Matthias Busse
Berlin

Die Mauer zwischen Ost und West ist 1989 gefallen. Die Bilder davon sind geblieben. Wenn Ursula Eckertz-Popp ihren Ordner mit den Schwarz-Weiß-Abzüg...

Melanie Koesling hatte am 10. November 1989 in Westberlin wegen der Grenzöffnung schulfrei. Die Lehrer verabschiedeten sie und ihre Klassenkameraden mit einem klaren Auftrag. Einen Tag später erkundete die damals Zwölfjährige mit einer Freundin Ostberlin.

08.11.2019

Zweiter Streiktag bei den Flugbegleitern: Auch am Freitag fallen am Berliner Flughafen Tegel mehrere Flüge aus. Betroffen sind vor allem Verbindungen im Inland.

08.11.2019
Berlin Protest gegen klimaschädliche Folgen - Umweltaktivisten wollen Berliner Flughafen blockieren

Wird es am Wochenende ungemütlich für Fluggäste in Berlin? Umweltaktivisten haben für Sonntag zu einer Blockade eines Berliner Flughafens aufgerufen. Die Polizei ist vorbereitet.

08.11.2019