Menü
Anmelden
Nachrichten Die spektakulärsten Wechsel von der Politik in die Wirtschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 13.07.2017

Die spektakulärsten Wechsel von der Politik in die Wirtschaft

Werner Müller wechselte von der Wirtschaft in die Politik und wieder zurück. Bevor Müller von 1998 bis 2002 Bundes-Wirtschaftsminister war, arbeitete er viele Jahre in der Energiebranche, unter anderen für RWE. Nach seiner Zeit in der Bundespolitik wechselte er zur Ruhrkohle AG (später Evonik) und verabschiedete sich damit von ...

Quelle: dpa

... Gerhard Schröder. Der siebte Kanzler der Bundesrepublik Deutschland (1998 bis 2005) erregte vor allem mit seinem raschen Wechsel in den Aufsichtsrat der Nordstream AG Aufsehen. Das Unternehmen gehört zu 51 Prozent dem russischen Gazprom-Konzern. Schröder unterstützte damit nach Beendigung seiner Kanzlerschaft nahtlos das Ostsee-Pipeline-Projekt, das er bereits während seiner Zeit als Regierungschef wohlwollend begleitet hatte.

Quelle: dpa