Menü
Anmelden
Nachrichten Gastro-Arbeitszeiten: Alles für das Team
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Gastro-Arbeitszeiten: Alles für das Team

Magdalena K. arbeitet in München in einem Sternehotel. Während des heißen Sommers sind dort die Temperaturunterschiede für sie belastend. „Ich laufe von der Terasse an die klimatisierte Bar und dann die Küche. Da ist man nach acht Stunden platt“, sagt sie. Da sei es ein Glück, dass sie selten Überstunden machen müsse –obwohl zu ihrer Ausbildungszeit 18-Stunden-Schichten nicht selten waren. „Ich engagiere mich im Betriebsrat und wir haben da gut an Rückhalt gewonnen“, sagt die Hotelfachfrau.

Quelle: hgw

Magdalena K. arbeitet in München in einem Sternehotel. Während des heißen Sommers sind dort die Temperaturunterschiede für sie belastend. „Ich laufe von der Terasse an die klimatisierte Bar und dann die Küche. Da ist man nach acht Stunden platt“, sagt sie. Da sei es ein Glück, dass sie selten Überstunden machen müsse –obwohl zu ihrer Ausbildungszeit 18-Stunden-Schichten nicht selten waren. „Ich engagiere mich im Betriebsrat und wir haben da gut an Rückhalt gewonnen“, sagt die Hotelfachfrau.

Quelle: hgw

Magdalena K. arbeitet in München in einem Sternehotel. Während des heißen Sommers sind dort die Temperaturunterschiede für sie belastend. „Ich laufe von der Terasse an die klimatisierte Bar und dann die Küche. Da ist man nach acht Stunden platt“, sagt sie. Da sei es ein Glück, dass sie selten Überstunden machen müsse –obwohl zu ihrer Ausbildungszeit 18-Stunden-Schichten nicht selten waren. „Ich engagiere mich im Betriebsrat und wir haben da gut an Rückhalt gewonnen“, sagt die Hotelfachfrau.

Quelle: hgw