Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kalenderblatt Kalenderblatt 2018: 27. Mai
Nachrichten Kalenderblatt Kalenderblatt 2018: 27. Mai
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 26.05.2018
Anzeige
Berlin

In Sachen Freihandel lenkt er ein.

2016 - Barack Obama besucht als erster US-Präsident die japanische Stadt Hiroshima, die vor fast 71 Jahren von einer amerikanischen Atombombe zerstört wurde.

Anzeige

2008 - In Berlin wird das nationale Denkmal für die während der NS-Zeit verfolgten Homosexuellen von Kulturstaatsminister Bernd Neumann der Öffentlichkeit übergeben.

2003 - Nach jahrelangen Auseinandersetzungen um den Airbus-Militärtransporter A400M werden die Verträge zum Bau der Maschinen unterzeichnet. Die Bundeswehr soll für rund 8,3 Milliarden Euro 60 Maschinen erhalten.

1998 - Mit der Wahl von Wolfgang Clement (SPD) zum neuen Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen endet die 20-jährige Ära der Regierung von Johannes Rau.

1993 - Die Bonner Koalitionsfraktionen einigen sich auf die Einführung einer Pflegeversicherung in zwei Stufen bis 1996.

1968 - Der erste Geldautomat in Deutschland geht in Tübingen in Betrieb.

1903 - In Berlin gründen AEG und Siemens die "Gesellschaft für drahtlose Telegraphie" (Telefunken).

1703 - Der russische Zar Peter I. ("der Große") gründet Sankt Petersburg.

GEBURTSTAGE

1988 - Tobias Reichmann (30), deutscher Handballspieler, THW Kiel 2009-2012

1958 - Neil Finn (60), neuseeländischer Rockmusiker ("Dizzy Heights")

1923 - Henry Kissinger (95), amerikanischer Politiker und Diplomat, Friedensnobelpreisträger 1973, Außenminister und Sicherheitsberater in den Regierungen Nixon und Ford 1973-77.

1923 - Inge Morath, österreichische Fotografin, Ehefrau des amerikanischen Schriftstellers Arthur Miller, gest. 2002

1915 - Herman Wouk (103), amerikanischer Schriftsteller ("Die Caine war ihr Schicksal")

TODESTAGE

2003 - Luciano Berio, italienischer Komponist (Werkzyklus "Sequenze") und Dirigent, einer der Väter elektronischer Musik, geb. 1925

1988 - Ernst Ruska, deutscher Elektroingenieur, Nobelpreis für Physik 1986, geb. 1906

dpa

25.05.2018
24.05.2018
23.05.2018