Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kalenderblatt Kalenderblatt 2019: 1. Juni
Nachrichten Kalenderblatt Kalenderblatt 2019: 1. Juni
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 31.05.2019
Anzeige
Berlin

Der konservative Politiker stürzt über einen Korruptionsskandal seiner Partei.

2017 - Der umstrittene Majestätsbeleidigungs-Paragraf ist abgeschafft. Der Bundestag beschließt einstimmig die Streichung des Paragrafen 103 aus dem Strafgesetzbuch. Am 7. Juli stimmt auch der Bundesrat zu.

Anzeige

2014 - In einem Machtkampf in der von Georgien abtrünnigen Schwarzmeerregion Abchasien erklärt Präsident Alexander Ankwab seinen Rücktritt.

2009 - Microsoft startet seine neue Internet-Suchmaschine Bing, von der sich der Windows-Konzern einen großen Sprung bei der Aufholjagd zum Marktführer Google erhofft.

1964 - In Ost-Jerusalem wird die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) gegründet.

1954 - Der Sender Freies Berlin (SFB) nimmt um 4.55 Uhr mit dem Geläut der Freiheitsglocke seinen Rundfunk-Sendebetrieb auf.

1939 - Das britische U-Boot "Thetis" sinkt auf einer Erprobungsfahrt in der Irischen See vor Liverpool. Von den 103 Insassen überleben nur vier.

1882 - Die Schweizer Gotthardbahn nimmt nach Fertigstellung des damals mit 15 Kilometern weltweit längsten Eisenbahntunnels den fahrplanmäßigen Verkehr auf.

1794 - Das "Allgemeine Landrecht" für die Preußischen Staaten tritt in Kraft. Es legt in über 19 000 Paragrafen die Rechte der Bürger fest und wird im Jahr 1900 durch das Bürgerliche Gesetzbuch abgelöst.

GEBURTSTAGE

1934 - Pat Boone (85), amerikanischer Sänger ("Love Letters in the Sand") und Schauspieler

1944 - John Dew (75), britischer Regisseur und Intendant, Staatstheater Darmstadt 2004-2014

1974 - Alanis Morissette (45), kanadische Popsängerin ("Ironic")

1959 - Alan Wilder (60), britischer Popmusiker, ehemaliges Mitglied von Depeche Mode ("People Are People")

1947 - Konstantin Wecker (72), deutscher Liedermacher ("Willy") und Schauspieler ("Ärzte")

TODESTAGE

2018 - Hilmar Hoffmann, deutscher Kulturpolitiker (SPD), Präsident des Goethe-Instituts 1993-2002, Kulturdezernent der Stadt Frankfurt/Main 1970-1990, geb. 1925

1919 - Hedwig Dohm, deutsche Schriftstellerin und Frauenrechtlerin ("Die wissenschaftliche Emancipation der Frauen"), geb. 1831

dpa