Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kalenderblatt Kalenderblatt 2020: 25. März
Nachrichten Kalenderblatt Kalenderblatt 2020: 25. März
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 24.03.2020
Anzeige
Berlin

Trump unterzeichnet in Washington eine entsprechende Proklamation. Sie widerspricht einer Resolution des UN-Sicherheitsrates. Syrien beansprucht das Gebiet für sich.

2018 - Im Einkaufs- und Vergnügungszentrum der sibirischen Stadt Kemerowo wütet ein Feuer. Mindestens 64 Menschen sterben, die meisten der Opfer sind Kinder.

Anzeige

2010 - Die Staats- und Regierungschefs der Euro-Länder einigen sich auf einen Rettungsplan für das vom Staatsbankrott bedrohte Griechenland.

1995 - Der frühere Schwergewichts-Boxweltmeister Mike Tyson wird vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen. Er war im März 1992 wegen Vergewaltigung zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt worden.

1990 - In Ungarn finden die ersten freien Parlamentswahlen seit 43 Jahren statt.

1975 - Der saudi-arabische König Feisal wird von einem seiner Neffen ermordet.

1965 - Der Bundestag beschließt die Verlängerung der Verjährungsfristen für Verbrechen aus der Zeit des Nationalsozialismus. Die Ahndung von NS-Morden ist damit zunächst bis Ende 1969 möglich.

1953 - Der Bundestag verabschiedet das Bundesvertriebenengesetz, in dem alle Vertriebenen aus den ehemaligen Ostgebieten zu Staatsbürgern erklärt und Flüchtlinge aus der DDR ihnen gleichgestellt werden.

1945 - Ein sogenanntes "Werwolf"-Kommando erschießt auf Befehl von SS-Führer Heinrich Himmler den von den Amerikanern eingesetzten Oberbürgermeister von Aachen, Franz Oppenhoff.

GEBURTSTAGE

1965 - Sarah Jessica Parker (55), amerikanische Schauspielerin ("Sex and the City")

1960 - Markus Maria Profitlich (60), deutscher Komiker ("Mensch Markus", "Die Wochenshow")

1955 - Wolf Maahn (65), deutscher Rocksänger und Produzent ("Ich wart auf Dich", "Karussell")

1950 - Wolfgang Laib (70), deutscher Bildhauer und Konzeptkünstler, erhält 2015 den wichtigsten internationalen Kunstpreis, den japanischen "Praemium Imperiale"

1905 - Albrecht Ritter Mertz von Quirnheim, deutscher Widerstandskämpfer, gehörte zum engsten Kreis der Verschwörer um Stauffenberg vom 20. Juli 1944, wurde am 21. Juli 1944 im Hof des Bendlerblocks erschossen

TODESTAGE

2010 - Elisabeth Noelle-Neumann, deutsche Meinungsforscherin, Mitbegründerin des ersten deutschen Meinungsforschungsinstituts "Institut für Demoskopie Allensbach", geb. 1916

2000 - Klaus Piper, deutscher Verleger, geb. 1911

dpa