Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kalenderblatt Kalenderblatt 2020: 26. Februar
Nachrichten Kalenderblatt Kalenderblatt 2020: 26. Februar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 25.02.2020
Anzeige
Berlin

In dem arabischen Bürgerkriegsland sind 24 Millionen Menschen auf Hilfe angewiesen. Allein 2018 sollen rund 52.000 Kinder unter fünf Jahren an Hunger oder vermeidbaren Krankheiten gestorben sein.

2018 - Ein CDU-Parteitag in Berlin stimmt mit überwältigender Mehrheit für eine Neuauflage der großen Koalition. Die bisherige saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer wird neue Generalsekretärin der Partei.

Anzeige

2015 - Ein Gericht in Oldenburg verurteilt den Ex-Krankenpfleger Niels Högel aus Delmenhorst wegen der Tötung von fünf Patienten zu lebenslanger Haft. Der 38-Jährige hatte bis zu 30 Morde an Patienten zugegeben. 2019 wird er vom Landgericht Oldenburg wegen Mordes in 85 Fällen verurteilt.

2000 - Der österreichische Bombenleger Franz Fuchs, der mit Rohr- und Briefbomben jahrelang Angst und Schrecken verbreitet hatte, begeht in seiner Gefängniszelle in Graz Selbstmord.

1995 - Die älteste britische Handelsbank Baring bricht wegen milliardenschweren Fehlspekulationen des Devisenhändlers Nick Leeson zusammen.

1935 - Die nationalsozialistische Reichsregierung verstößt mit dem Beschluss zum Aufbau einer Luftwaffe gegen die Bestimmungen des Friedensvertrags von Versailles.

1920 - Der Horrorfilm "Das Cabinet des Dr. Caligari" von Robert Wiene wird in Berlin uraufgeführt. Er gilt als Meilenstein der Filmkunst.

1885 - In der Schlussakte der Berliner Afrika-Konferenz verständigen sich Vertreter von 14 Nationen über die Aufteilung Afrikas. Afrikanische Vertreter sind auf der Konferenz nicht zugelassen.

1870 - Kaufleute, Unternehmens- und Privatbankiers gründen die "Commerz- und Disconto-Bank in Hamburg" in der Rechtsform einer Aktiengesellschaft.

GEBURTSTAGE

1975 - Frank Busemann (45), deutscher Zehnkampf-Leichtathlet, Olympia-Silber bei den Sommerspielen 1996 in Atlanta

1960 - Hannes Jaenicke (60), deutscher Schauspieler (TV-Serie "Post Mortem", TV-Film "Speer und Er")

1945 - Mitch Ryder (75), amerikanischer Blues- und Rockmusiker ("Ain't Nobody White Can Sing The Blues")

1935 - Brigitte Grothum (85), deutsche Schauspielerin (TV-Serie "Drei Damen vom Grill")

1875 - Hans Böckler, deutscher Gewerkschafter, erster Vorsitzender des 1949 gegründeten Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), SPD-Abgeordneter im Reichstag 1928-1933, gest. 1951

TODESTAGE

2015 - Fritz J. Raddatz, deutscher Schriftsteller ("Kuhauge") und Publizist, Feuilleton-Chef der Wochenzeitung "Die Zeit" 1977-1985, geb. 1931

1967 - Max Taut, deutscher Architekt, prägte neben seinem Bruder Bruno und anderen Architekten des "Neuen Bauens" wesentlich die Baukultur der zwanziger Jahre in Deutschland, geb. 1884

dpa