Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kalenderblatt Kalenderblatt 2020: 27. Juli
Nachrichten Kalenderblatt

Kalenderblatt 2020: 27. Juli

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 26.07.2020
Anzeige
Berlin

Der "Blutmond" und der als roter Planet bekannte Mars sind kurz nach Sonnenuntergang zu bestaunen.

2005 - Das Bundesverfassungsgericht schränkt die Möglichkeiten der Polizei zur vorbeugenden Telefon-Überwachung ein und erklärt eine entsprechende Abhörbefugnis im niedersächsischen Polizeirecht für verfassungswidrig.

Anzeige

2000 - Bei einem Bombenattentat an der Düsseldorfer S-Bahn-Station Wehrhahn werden zehn mehrheitlich jüdische Aussiedler aus Staaten der ehemaligen Sowjetunion verletzt. Das ungeborene Kind einer 26-Jährigen wird getötet.

1990 - Der 2 CV, die "Ente" der französischen Autofirma Citroën läuft in Mangualde in Portugal zum letzten Mal vom Band. Erstmals 1948 gebaut, sollte das Auto ein schlichtes Entwicklungsziel der Konstrukteure erfüllen: zwei Personen und einen Zentner Kartoffeln bei 60 Stundenkilometern und einem Benzinverbrauch von drei Litern auf 100 km zu transportieren.

1955 - Der österreichische Staatsvertrag mit den Siegermächten des Zweiten Weltkriegs tritt in Kraft. Österreich ist nach 17 Jahren wieder souverän, jedoch zur Neutralität verpflichtet.

1950 - In der DDR werden die Ehrentitel "Held der Arbeit", "Verdienter Aktivist", "Verdienter Erfinder" und "Brigade der besten Qualität" eingeführt.

1940 - Das amerikanische Musikmagazin "Billboard" veröffentlicht die erste Liste der meistverkauften Singles; erste Nummer eins ist "I'll Never Smile Again" des Orchesters Tommy Dorsey mit dem Sänger Frank Sinatra.

1900 - Kaiser Wilhelm II. hält bei der Verabschiedung eines deutschen China-Expeditionskorps seine berüchtigte "Hunnenrede", in der er zu solch brutaler Gewalt gegen rebellierende Chinesen aufruft, "dass es niemals wieder ein Chinese wagt, einen Deutschen scheel anzusehen".

1830 - In Paris bricht die "Julirevolution" gegen die Monarchie aus. König Karl X. wird zur Abdankung und zur Flucht nach Großbritannien gezwungen.

GEBURTSTAGE

1990 - David Storl (30), deutscher Leichtathlet, gewann 2011 bei der Leichtathletik-WM in Taegu/Südkorea als erster Deutscher WM-Gold im Kugelstoßen

1970 - Nikolaj Coster-Waldau (50), dänischer Schauspieler ("Game of Thrones")

1957 - Hansi Müller (63), deutscher Fußballspieler, Fußball-Europameister 1980

1940 - Pina Bausch, deutsche Tänzerin und Choreographin, Chefchoreographin und Ballettdirektorin des Tanztheaters Wuppertal 1973-2009, Kyoto-Preis 2007 für ihr Lebenswerk, gest. 2009

1900 - E. F. Fürbringer, deutscher Schauspieler ("Venus vor Gericht", "Käpt'n Bay-Bay", "Es geschah am 20. Juli"), gest. 1988

TODESTAGE

2019 - Johann Kresnik, österreichischer Choreograph, Theaterregisseur und Tänzer, Ballettdirektor in Bremen (1968-79) Heidelberg, Bonn und Berlin (1994-2002), geb. 1939

1960 - Liesl Karlstadt, deutsche Schauspielerin und Kabarettistin, trat mit Karl Valentin als Komikerduo auf, geb. 1892

© dpa-infocom, dpa:200720-99-851793/2

dpa