Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kalenderblatt Kalenderblatt 2020: 31. Juli
Nachrichten Kalenderblatt

Kalenderblatt 2020: 31. Juli

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 03.08.2020
Anzeige
Berlin

Der russische Präsident Wladimir Putin schickt Militär zur Eindämmung der Feuer. Rauchschwaden ziehen bis in die USA und Kanada.

2017 - Hasan Salihamidzic wird neuer Sportdirektor des FC Bayern. Der 40 Jahre alte Ex-Fußballprofi ist Nachfolger von Matthias Sammer.

Anzeige

2015 - Das Internationale Olympische Komitee vergibt die Winterspiele 2022 nach Peking - die erste Stadt, in der nach Sommerspielen auch Winterspiele veranstaltet werden.

2010 - Das Unesco-Welterbekomitee erklärt in Brasília die Harzer Wasserwirtschaft zum Weltkulturerbe. Das Wassersystem hat schon vor 800 Jahren Energie für den Bergbau erzeugt.

2005 - In einer Garage in Brieskow-Finkenheerd (Brandenburg) werden bei einer Entrümpelung neun Babyleichen entdeckt. Sie liegen in einem mit Sand gefüllten Aquarium, in Eimern und Blumenkübeln. Die Mutter wird später wegen Totschlags zu 15 Jahren Haft verurteilt.

2002 - Franziska van Almsick gewinnt bei den Schwimm-Europameisterschaften in Berlin erstmals seit 1995 wieder einen EM-Einzeltitel. Sie siegt über 100 Meter Freistil in eingestellter deutscher Rekordzeit von 54,39 Sekunden.

2000 - Bundesarbeitsminister Walter Riester (SPD) überreicht einem indonesischen Computerspezialisten in Nürnberg die erste "Green Card". Das Programm mit der besonderen Arbeitserlaubnis für Fachkräfte startet offiziell am 1. August.

1970 - Auf britischen Kriegsschiffen wird zum letzten Mal eine freie Rumration ausgegeben. Der tägliche Freitrunk für Matrosen und Maate war eine jahrhundertealte Tradition, passt aber nach Ansicht der Admiralität nicht mehr ins Bild der modernen Navy.

1945 - Nach einer verheerenden Explosion in einem Sammellager für erbeutete Wehrmachts-Munition im tschechoslowakischen Aussig (Usti) kommt es zur grausigen Tötung zahlreicher Deutscher, die man für den "Sabotageakt" verantwortlich macht. Deutsche und tschechische Historiker schätzen die Zahl der Toten auf mindestens 50, wahrscheinlich 100 und bis zu 220.

GEBURTSTAGE

1965 - Joanne K. Rowling (55), britische Schriftstellerin ("Harry Potter")

1942 - Hartmut Mehdorn (78), deutscher Manager, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn AG 1999-2009

1940 - Frido Mann (80), deutscher Psychologe und Schriftsteller ("Achterbahn - Ein Lebensweg"), Enkel von Thomas Mann

1933 - Cees Nooteboom (87), niederländischer Schriftsteller ("Die folgende Geschichte", "Allerseelen")

1930 - Oleg Popow, russischer Clown und Komiker, langjähriger Star des Moskauer Staatszirkus, gest. 2016

TODESTAGE

2005 - Wim Duisenberg, niederländischer Bankmanager, Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB) 1998-2003, geb. 1935

1980 - Pascual Jordan, deutscher Physiker, Mitbegründer der Quantenmechanik; 1957-1961 Bundestagsabgeordneter der CDU, geb. 1902

© dpa-infocom, dpa:200720-99-851791/2

dpa