Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kalenderblatt Kalenderblatt 2021: 13. September
Nachrichten Kalenderblatt

Kalenderblatt 2021: 13. September

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 12.09.2021
Anzeige
Berlin

Die SPD stürzt um 7,1 Punkte auf 24,3 Prozent ab. Größter Gewinner sind die Grünen mit 20,0 Prozent (+8,3).

2011 - Piloten dürfen nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) in Luxemburg nicht mit 60 Jahren in den Zwangs-Ruhestand geschickt werden. Dies sei Altersdiskriminierung, befindet das Gericht.

2006 - Die Bundesregierung beschließt die Beteiligung der Bundeswehr an der UN-Friedenstruppe Unifil im Mittelmeer. Es ist das erste Mal seit dem Zweiten Weltkrieg, dass bewaffnete deutsche Soldaten im Nahen Osten operieren.

2004 - Ein als "Batman" verkleideter Demonstrant klettert in London auf den Buckingham-Palast und harrt dort über fünf Stunden aus. Danach wird er mit einem Kran heruntergehoben und auf die Polizeiwache gebracht.

2001 - Erstmals nennt US-Außenminister Colin Powell den Terroristenführer Osama bin Laden als Hauptverdächtigen für die verheerenden Terroranschläge auf das World Trade Center am 11. September.

1991 - Die amerikanische Zeichentrickserie "Die Simpsons" läuft erstmals im deutschen Fernsehen, im Vorabendprogramm des ZDF.

1971 - Ein viertägiger Aufstand im New Yorker Staatsgefängnis Attica bei Buffalo wird von Polizei und Nationalgarde blutig niedergeschlagen. 32 Häftlinge und 11 Aufseher kommen ums Leben.

1951 - Gustav Gründgens inszeniert zur Eröffnung des Düsseldorfer Schauspielhauses Friedrich Schillers Bühnenstück "Die Räuber" und spielt selbst den Franz Moor.

1911 - Melli Beese erhält als erste Frau in Deutschland eine Pilotenlizenz.

GEBURTSTAGE

1971 - Goran Ivanisevic (50), kroatischer Tennisspieler und Trainer, Wimbledonsieger 2001

1971 - Stella McCartney (50), britische Designerin, Tochter von Paul und Linda McCartney

1966 - Maria Furtwängler (55), deutsche Schauspielerin ("Tatort"-Kommissarin Charlotte Lindholm)

1956 - Alain Ducasse (65), französischer Koch, Unternehmer und Buchautor, zahlreiche Drei-Sterne-Auszeichnungen im Guide Michelin

1941 - Tadao Ando (80), japanischer Architekt (Museumsbau der "Langen-Foundation" bei Neuss), Pritzker-Architekturpreis 1995

TODESTAGE

2011 - Arno Fischer, deutscher Fotograf, einer der wichtigsten Fotografen der DDR, geb. 1927

2001 - Charles Regnier, deutscher Schauspieler ("Die Unberührbare"), geb. 1914

© dpa-infocom, dpa:210906-99-107251/2

dpa