Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kalenderblatt Kalenderblatt 2021: 30. Mai
Nachrichten Kalenderblatt

Kalenderblatt 2021: 30. Mai

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 29.05.2021
Anzeige
Berlin

Die beiden US-Astronauten heben in einer "Crew Dragon"-Raumkapsel mit einer "Falcon 9"-Rakete vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral ab und landen am 2. August wieder im Golf von Mexiko.

2016 - In der Nacht zum 30. Mai sucht ein schweres Frühjahrsgewitter den Norden und Osten Baden-Württembergs heim. Vier Menschen kommen ums Leben. Der kleine Ort Braunsbach wird von einer Geröll- und Schlammlawine zerstört.

2006 - Monika Harms ist die erste Generalbundesanwältin. Die bisherige Richterin am Bundesgerichtshof tritt am 1. Juni die Nachfolge von Generalbundesanwalt Kay Nehm an, der nach zwölf Jahren in den Ruhestand geht.

2001 - Der Bundestag stellt eine ausreichende Rechtssicherheit für deutsche Unternehmen bei der Entschädigung von ehemaligen NS-Zwangsarbeitern fest und gibt damit grünes Licht für den Beginn der Auszahlungen.

1996 - Die Scheidung von Prinz Andrew, des zweiten Sohnes der britischen Königin Elizabeth II., und der Bürgerlichen Sarah "Fergie" Ferguson wird rechtskräftig.

1991 - Der Staatsvertrag zur Bildung des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) wird von den Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen in Erfurt unterzeichnet.

1971 - Die amerikanische Marssonde "Mariner 9" startet ins All. Der erste künstliche Satellit des Planeten sendet mehr als 7000 Bilder zurück an die Erde.

1846 - In Wien wird die Komische Oper in drei Akten "Der Waffenschmied" von Albert Lortzing uraufgeführt.

1431 - Jeanne d'Arc, die "Jungfrau von Orléans", wird in Rouen öffentlich verbrannt. Das französische Bauernmädchen, das den Befreiungszug gegen die englische Besatzungsmacht angeführt hatte, war wegen Irrlehren und Ketzerei zum Tode verurteilt worden.

GEBURTSTAGE

1971 - Duncan Jones (50), britischer Regisseur ("Moon")

1956 - Ekaterini Sakellaropoulou (65), griechische Juristin und Politikerin, wird erste Staatspräsidentin in der Geschichte Griechenlands im März 2020

1951 - Stephen Tobolowsky (70), amerikanischer Schauspieler ("Das Philadelphia Experiment")

1941 - Heribert Faßbender (80), deutscher Sportjournalist und Moderator, Fußball- und Tennis-Experte der ARD-Sportschau und langjähriger Sportchef des Westdeutschen Rundfunks WDR

1846 - Peter Carl Fabergé, russischer Juwelier und Goldschmied, Schöpfer der Fabergé-Eier, gest. 1920

TODESTAGE

1986 - Boy Gobert, deutsch-österreichischer Schauspieler und Theaterleiter, Intendant des Hamburger Thalia-Theaters 1969-1980, geb. 1925

1951 - Hermann Broch, österreichischer Schriftsteller und Kulturphilosoph ("Der Tod des Vergil"), geb. 1886

© dpa-infocom, dpa:210517-99-624780/2

dpa