Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kalenderblatt Kalenderblatt 2021: 31. März
Nachrichten Kalenderblatt

Kalenderblatt 2021: 31. März

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 30.03.2021
Anzeige
Berlin

2016 - Der Satiriker Jan Böhmermann präsentiert im ZDF eine "Schmähkritik" gegen den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan mit Formulierungen unter der Gürtellinie. Berlin gestattet Ermittlungen der Mainzer Staatsanwaltschaft, die im Oktober eingestellt werden.

2011 - Die Komoreninsel Mayotte im Indischen Ozean wird zum 101. Département Frankreichs. Die Inselbewohner hatten sich bei einem Referendum für eine völlige Integration in den französischen Staat ausgesprochen.

2009 - Im Streit mit der Verwertungsgesellschaft Gema sperrt die Google-Tochter YouTube zahlreiche Musikvideos auf seiner deutschen Website. Erst 2016 kommt es zu einer Einigung über eine Lizenzvereinbarung.

2004 - Der Flensburger Erotik-Konzern Beate Uhse eröffnet in der Hamburger Innenstadt die ersten beiden Filialen einer neuen Sexshop-Kette speziell für Frauen.

1996 - Die beiden New Yorker Banken Chase Manhattan Corp. und Chemical Banking Corp. schließen sich zum größten US-Kreditinstitut zusammen.

1991 - Die militärischen Strukturen des Warschauer Paktes werden aufgelöst. Endgültig besiegelt wird das Ende des östlichen Militärbündnisses im Juli 1991.

1946 - In den Westsektoren Berlins wird eine Abstimmung der SPD-Mitglieder über die Frage des Zusammenschlusses mit der KPD durchgeführt; 82 Prozent stimmen dagegen.

1206 - Dresden wird erstmals urkundlich erwähnt. Das Papier beurkundet in Latein das Urteil eines Schiedsgerichts. Es beginnt mit den Worten "Acta sunt hec Dresdene ..." (Geschehen ist dies zu Dresden).

GEBURTSTAGE

1971 - Ewan McGregor (50), britischer Schauspieler ("Star Wars" "Trainspotting")

1946 - Klaus Wolfermann (75), deutscher Leichtathlet, Olympiasieger im Speerwerfen in München 1972

1931 - Günter Herrmann (90), deutscher Jurist, Intendant des Senders Freies Berlin SFB 1986-1989

1926 - John Fowles, britischer Schriftsteller ("Der Sammler", "Die Geliebte des französischen Leutnants"), gest. 2005

1596 - René Descartes, französischer Philosoph, Mathematiker und Naturwissenschaftler, gest. 1650

TODESTAGE

2016 - Hans-Dietrich Genscher, deutscher Politiker, Außenminister und Vizekanzler 1974-1992, Bundesvorsitzender der FDP 1974-1985, geb. 1927

1996 - Jürgen Scheller, deutscher Kabarettist und Schauspieler, Mitglied der Münchner Lach- und Schießgesellschaft 1961-1973, Gründer des "Bayerischen Volkstheaters" in München 1977, geb. 1922

© dpa-infocom, dpa:210322-99-916417/2

dpa