Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Spektakuläre Stimmbildner in Berlin
Nachrichten Kultur Spektakuläre Stimmbildner in Berlin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:39 15.08.2019
Sextett aus Finnland: Rajaton. Quelle: Lari Jarnefelt
Potsdam

Finnen erfreuen die Welt – mit Bands wie Apocalyptica, Sunrise Avenue oder – ist schon länger her – mit den Leningrad Cowboys. Zwischen Pop und Rock geht aber noch mehr. Viel mehr: Denn die Finnen pflegen zudem eine überaus kultivierte A-Cappella-Tradition. Wie Rajaton es seit mehr als 20 Jahre tun.

Das exzellente Vokal-Ensemble aus der Hauptstadt Helsinki bietet drei wunderbare Frauenstimmen auf, darunter den unwiderstehlichen Sopran der neuen Lead-Sängerin Aili Ikonen. Nicht nur das. Die drei Männer der weltweit verehrten Gruppe sind ebenfalls versierte Stimmband-Akrobaten.

Mehr davon

Das ist total körperlich: Wenn Antti Paalanen sein Akkordeon packt, daran zerrt ihm ungewöhnliche Tonfolgen entlockt und das Tempo anzieht oder drosselt, während er eine Art Obertongesang anstimmt, wie er in Tuwa, der Mongolei oder im Altai-Gebirge zuhause ist. Dann wiederum entfesselt der Finne einen mächtigen, minimalen bisweilen technoiden Groove, der elektrisierend die Leute auf den Dancefloor lockt. Antti will es so. Er bringt sie zum Schwingen die Körper.

Antti Paalanen: Rujo. Westpark Music/Indigo.

Nicht nur Nick Cave kann Mörder-Balladen. Man findet sie im Wilden Westen und droben im Norden und Nordosten Schwedens, wo es an Finnland stößt. Von erschreckenden Dingen berichten Triakel. Das Trio baut einen unerhört starken Kontrast auf. Zwischen Emma Härdelins klarer Stimme, dem Harmonium, gespielt von Janne Strömstedt und der Fiedel, die Kjell-Erik Eriksson streicht – und eben den aufwühlenden Geschichten über ungewöhnliche Todesfälle. Sparsam intonierter, dabei höchst wirkungsvoller Folk von Musikanten, die man von Bands wie Garmarna und Hoven Droven kennen könnte. Ein sehr pures Vergnügen.

Triakel: Händelser i Nord. Westpark Music/Indigo.

Zwischen Sopran und Bass wandern die Sangeskünstler von entzückenden traditionellen Folk-Weisen ihrer Heimat hinüber in die Pop-Welt. Ob Queen oder „Eleanor Rigby“ von den Beatles – das Sextett sorgt für ein Fest der Stimmen.

Das Konzert: Rajaton singen am Freitag, dem 16. August, um 20 Uhr in der Passionskirche in Berlin-Kreuzberg.

Von Ralf Thürsam

Die Spargelstadt Beelitz will ihr Spargelfest als Kulturerbe der Unesco auszeichnen lassen. Den Titel tragen etwa die Bergparaden in Sachsen und der rheinische Karneval.

15.08.2019

Mit dem Lied„Mia ned!“ haben bayrische Musiker 2018 gegen die AfD mobil gemacht. Auch für die Landtagswahl in Sachsen gibt es eine Version des Songs bei Youtube – und mit „Wir nich!“ nun auch eine für Brandenburg.

15.08.2019

Matthias Matschke mag keine Witze. Dennoch tritt er mit Hingabe in Comedy- und Satire-Shows auf. Aber er ist auch ein begnadeter Vorleser – zu erleben bei der Potsdamer Schlössernacht.

15.08.2019