Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Privat gedrehter Dokumentarfilm wird von der Berlinale geadelt
Nachrichten Kultur

Berlinale: Salar Ghazis Dokumentarfilm "In Bewegung bleiben" über "Keith" , Komische Oper

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:29 16.06.2021
Szene aus dem Berlinale-Film „In Bewegung bleiben“. Das Bild zeigt eine Szene mit David Scherzer, dem Sohn der Choreografin Birgit Scherzer. Er war neun Jahre, als ihn seine Mutter in der DDR zurückließ. Er wurde auch Tänzer und äußert im Film Verständnis für die Entscheidung seiner Mutter. Heute arbeitet er als Tontechniker.
Szene aus dem Berlinale-Film „In Bewegung bleiben“. Das Bild zeigt eine Szene mit David Scherzer, dem Sohn der Choreografin Birgit Scherzer. Er war neun Jahre, als ihn seine Mutter in der DDR zurückließ. Er wurde auch Tänzer und äußert im Film Verständnis für die Entscheidung seiner Mutter. Heute arbeitet er als Tontechniker. Quelle: Salar Ghazi
Berlin

„Keith“ war eine legendäre Tanztheater-Aufführung, die sieben Tänzer neben ihrem Vollzeitjob in der Komischen Oper einstudiert haben. Das Publikum tob...