Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Breminale 2019: Bands und Programm in der Übersicht
Nachrichten Kultur Breminale 2019: Bands und Programm in der Übersicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 20.06.2019
Festivalbesucher der Breminale sitzen am Ufer der Weser. Quelle: concept bureau UG
Bremen

Am Osterdeich, direkt am Weserufer gelegen, findet mit der Breminale eines der größten Kulturfestivals Europas statt. Das Festival bietet ein abwechslungsreiches Kulturprogramm aus Musik, Kunst, Literatur und mehr.

Einen Schwerpunkt bildet dabei seit jeher die Live-Musik. Über fünf Tage verteilt treten nationale und internationale Künstler auf. Immer wieder zieren auch bekannte Namen die Liste der auftretenden Musiker. So traten etwa bereits die US-Punkrockband Green Day bei der Breminale auf – wenn auch vor ihrem internationalen Durchbruch.

Hier gehts zur Festivalübersicht 2019.

Die wichtigsten Infos zur Breminale 2019

In diesem Jahr findet die Breminale von Donnerstag, 3. Juli, bis Sonntag, 7. Juli, statt. Auf mehreren Bühnen und in Festzelten rund um den Osterdeich treten über 100 Bands, Künstler und DJs auf. Vor allem regionalen Musikern bietet die Breminale dabei traditionell eine Plattform. Hier informieren wir Sie über alle bestätigten Auftritte der Breminale 2019. Informationen zur Anreise finden Sie am Ende des Artikels.

Breminale 2019: „Bremen Eins“

Programm

Mittwoch, 3. Juli

20 Uhr: Traveling John, 22 Uhr: Afterburner

Donnerstag, 4. Juli

18.30 Uhr: Muriel Colleen, 19 Uhr: Parcours, 20.20 Uhr: Strand Child, 21.40 Uhr: Berlin Syndrom, 23 Uhr: Lion O. King

Freitag, 5. Juli

20 Uhr: Ann Doka, 21.30 Uhr: Dominic Schoemaker, 23 Uhr: b3

Samstag, 6. Juli

20 Uhr: Saudia Young, 21.30 Uhr: Krissy Matthews Band, 23 Uhr: FATCAT

Sonntag, 7. Juli

15 Uhr: Daisy Chapman, 16 Uhr: Axel Kruse, 17.15 Uhr: Kaurna Cronin, 18.30 Uhr: Emily Davis, 19.30 Uhr: Ben Lorentzen, 20.45 Uhr: Byrnes & Partridge

Breminale 2019: „Bremen Zwei“

Programm

Mittwoch, 3. Juli

19 Uhr: The Ever-Lovin’ Jug Band, 20.30 Uhr: Stephanie Nilles & Thomas Deakin, 22 Uhr: Yeah Yeah Club feat. Jens Mahlstedt

Donnerstag, 4. Juli

17 Uhr: Theatre du pain, 19 Uhr: Poetry Slam Spezial, 20.30 Uhr: TOKUNBO, 22 Uhr: Yeah Yeah Club feat. Jens Mahlstedt

Freitag, 5. Juli

20 Uhr: Ian Fisher, 21.30 Uhr: Hollydays, 23 Uhr: Yeah Yeah Club feat. Jens Mahlstedt

Samstag, 6. Juli

20 Uhr: JOCO, 21.30 Uhr: San2, 23 Uhr: Yeah Yeah Club feat. Jens Mahlstedt

Sonntag, 7. Juli

19 Uhr: Brendelson, 20.30 Uhr: Suzannah Karenina

Breminale 2019: „Bremen Vier“

Programm

Mittwoch, 3. Juli

21 Uhr: Callum Beattie, 22.30 Uhr: Faakmarvin

Donnerstag, 4. Juli

19.30 Uhr: ELI, 21 Uhr: Christopher, 22.30 Uhr: Kensington Road

Freitag, 5. Juli

20 Uhr: Bookwood, 21.30 Uhr: Gheist, 23 Uhr: Oliver Schories

Samstag, 6. Juli

19.30 Uhr: Malik Harris, 20.45 Uhr: Gestört aber GeiL, 22.30 Uhr: Topic

Sonntag, 7. Juli

19 Uhr: Lejo, 20.30 Uhr: The Planetoids

Breminale 2019: „Dreimetterbretter“

Programm

Mittwoch, 3. Juli

18 Uhr: Am Apparat, 19.45 Uhr: Glintshake, 21.30 Uhr: Elephants on Tape, 22.30 Uhr: Palm & Schur

Donnerstag, 4. Juli

16.45 Uhr: Das Grind, 18.30 Uhr: Jonny Glut, 20.20 Uhr: Das Ende der Liebe, 22 Uhr: World Air, 23 Uhr: RØD & BEN

Freitag, 5. Juli

19 Uhr: ANKK L, 20.45 Uhr: Suir, 22.30 Uhr: Das Günther, 23.30 Uhr: Viol

Samstag, 6. Juli

17 Uhr: Mantao, 19 Uhr: Güllepumpe, 20.45 Uhr: World Brain, 22.30 Uhr: Oberer Totpunkt, 23.30 Uhr: Unprofessional

Sonntag, 7. Juli

18 Uhr: Estrogenuinas, 20.45 Uhr: DJ Ataxy & Band

Breminale 2019: „Flut“

„Flut“-Zelt

Mittwoch, 3. Juli

20 Uhr: Lueam, 21 Uhr: Van Holzen, 22.45 Uhr: Tankus the Henge

Donnerstag, 4. Juli

20 Uhr: Shirley Holmes, 21.15 Uhr: Alarmsignal

Freitag, 5. Juli

19.45 Uhr: Bengal, 21 Uhr: The Screenshots, 22.30 Uhr: Decibelles, 0 Uhr: Döll

Samstag, 6. Juli

19 Uhr: Am Apparat, 22.15 Uhr: Acht Eimer Hühnerherzen, 23.45 Uhr: Sara Hebe

Sonntag, 7. Juli

14 Uhr: LoudOut, 19.30 Uhr: Kumbia Queers

Breminale 2019: „Luftschloss“

Programm

Mittwoch, 3. Juli

18 Uhr: Frische Brise #1, 20 Uhr: Teenage Kicks, 22 Uhr: Regloh

Donnerstag, 4. Juli

18 Uhr: Frische Brise #2, 20 Uhr: JV Hasselt

Freitag, 5. Juli

18 Uhr: Me-Low, 19 Uhr: Crackle, 20 Uhr: L’Admiral, 21 Uhr: Alpentines, 22 Uhr: Klaus Fiehe

Samstag, 6. Juli

17 Uhr: Expresso Fuckers, 19.30 Uhr: Max Überwasser, 22 Uhr: Eva & Phlex

Sonntag, 7. Juli

18 Uhr: D-Funk, 19.30 Uhr: Jeff Özdemir & FS Blumm, 20.30 Uhr: Complikaty

Breminale 2019: „Pappinale“

Programm

Mittwoch, 3. Juli

19.30 Uhr: Bird Berlin, 21 Uhr: Lady Oelectic

Donnerstag, 4. Juli

20.30 Uhr: Moritz Gut, 22 Uhr: Mystigrix & M W A

Freitag, 5. Juli

19.30 Uhr: Rausz, 22 Uhr: Alexis on Fire

Samstag, 6. Juli

16 Uhr: Matt & Basti, 19.30 Uhr: Passepartout, 21.30 Uhr: Vielgut und Ganz

Sonntag, 7. Juli

18 Uhr: Goodyeah Collective, 20 Uhr: Skalinka

Party auf der Nachtinale 2019

Auch nachts geht die Party weiter – und zwar auf der Nachtinale. Von Mittwoch bis Samstag legen DJs auf mehreren Locations auf, die musikalische Bandbreite deckt von Indierock und Achtziger bis Techno und Hip Hop alles ab, was tanzbar ist. Das ist das Programm:

Programm

Mittwoch, 3. Juli

23 Uhr: Skankin Sweet (Lila Eule), 23 Uhr: Trash Ahoi (MS Treue)

Donnerstag, 4. Juli

23 Uhr: Studentennacht (Lila Eule), 23 Uhr: Treibgut (MS Treue)

Freitag, 5. Juli

23 Uhr: Forever Young (Lila Eule), 23 Uhr: Tanznacht – Best of Today & Alltime Favourites (Modernes), 23.45 Uhr: Oldschool- & Newschool Hip Hop / Trap / Cloudrap (Römer), 0 Uhr: Treue Allstars (MS Treue)

Samstag, 6. Juli

23 Uhr: Die schönste Indierocknacht des Jahres (Tower), 23 Uhr: Shut Up & Dance (Lila Eule), 23 Uhr: Tanznacht – Best of Today & Alltime Favourites (Modernes), 23.45 Uhr: House / Deep / Techno (Römer), 0 Uhr: Bretterboot (MS Treue)

Breminale 2019: Infos zur Anreise

Am einfachsten ist das Festivalgelände zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen. Mit den Straßenbahnlinien 2, 3, 4, 5, 6 und 8 gelangen Besucher zur Haltestelle Domsheide; mit den Linien 2 und 3 auch zur Haltestelle Wulwestraße. Von dort sind es zu Fuß nur noch wenige Hundert Meter bis zum Gelände.

Fahrradparkplätze befinden sich am Anfang und Ende des Festivalgeländes am Deich.

Festivalbesuchern, die mit dem Auto anreisen, wird geraten, dieses am besten in einem der Parkhäuser am Hauptbahnhof abzustellen und von dort die öffentlichen Verkehrsmittel zu nehmen. Diese Parkhäuser befinden sich in der Nähe der Breminale:

• BREPARKhaus Ostertor/Kulturmeile, Osterdeich 2

• Parkplatz am Kuhhirten, Kuhhirtenweg (auf dem gegenüberliegenden Ufer)

• Parkhaus Violenstraße, Wilhadistraße 1

Von pf/RND

Hochkultur ist keine Selbstverständlichkeit. Das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt hat sich viel vorgenommen. Worauf man gespannt sein kann.

20.06.2019

Zwischen rotem Teppich und Schulbank: Kinder-Schauspieler Julius Weckauf und seine Eltern tun ihr Bestes, dass der Erfolg den Elfjährigen nicht überfordert. Es scheint zu klappen.

20.06.2019

Gegen Krisen gibt es viele Behandlungsmethoden. Einer eher ungewöhnlichen Therapie unterzieht sich eine Gruppe von mittelalten Männern in der Komödie des Franzosen Gilles Lellouche.

20.06.2019