Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Eva Weißenborn liest im KiezCafé „Marzahn, mon amour. Geschichten einer Fußpflegerin“
Nachrichten Kultur Eva Weißenborn liest im KiezCafé „Marzahn, mon amour. Geschichten einer Fußpflegerin“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:07 26.02.2020
Die Schauspielerin Eva Weißenborn in einer Potsdamer Theateraufführung am Silvestertag. Quelle: Christel Köster
Anzeige
Potsdam

Die Poesie der Pediküre wird weiter getragen. In der Reihe „Potsdam liest ein Buch“ des Hans Otto Theaters liest das ehemalige HOT-Ensemble-Mitglied Eva Weißenborn ihre vier Lieblingsgeschichten aus „Marzahn, mon amour. Geschichten einer Fußpflegerin“ von Katja Oskamp. Dafür bittet sie am Donnerstag zu 19 Uhr in das KiezCafé im Erlenhof 32 am Schlaatz. Der Eintritt ist frei.

Das Buch handelt von den Menschen, die Katja Oskamp täglich aufsuchen und die ihre ganz eigenen Geschichten mitbringen. Es gibt herzzerreißende Schicksale und urkomische Anekdoten: Katja Oskamp nimmt die Leser mit auf eine Reise nach Marzahn – wo sich ihrer Meinung nach „das Leben abspielt“. Mit Herrn Paulke, Frau Guse oder Herrn Pietzsch lernen die Leser ein Marzahn kennen, in dem das Leben pulsiert.

Mehr zum Thema:

Von MAZonline/jru

Die Tat von Hanau schockiert. Einer, der direkt betroffen ist, ist Rapper Azzi Memo. Der 26-Jährige kommt aus Hanau und kennt eines der Opfer. Mit Musikkollegen hat er eine Aktion für die Angehörigen gestartet.

26.02.2020

Mit der Verfilmung ihrer Sadomaso-Trilogie “Fifty Shades of Grey” hatte Autorin E.L. James einen Riesen-Erfolg. Nun hat sie den nächsten Deal abgeschlossen: Ihr Roman “The Mister” wird verfilmt.

26.02.2020

Der iranische Regisseur Mohammad Rasoulof kann nicht zur Berlinale kommen. In Teheran ist er zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Sein Film über die Todesstrafe im Iran ist dennoch im Wettbewerb zu sehen.

26.02.2020