Menü
Anmelden
Wetter wolkig
5°/ 2° wolkig
Nachrichten Kultur Kultur regional

Kultur regional

Spendenaktion - Bei der Nase des Johannes

Die Spendenaktion „Vergessene Kunstwerke“ von Landesdenkmalamt, Evangelischer Kirche und Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg sammelt seit zwölf Jahren Geld für den Erhalt von Kunst in Brandenburger Dorfkirchen. Dieses Jahr unterstützt sie die Restaurierung des Renaissance-Altars im uckermärkischen Schönfeld.

27.11.2020

Das RBB-Urgestein Christoph Singelnstein geht im nächsten Jahr in den Ruhestand. Den Chefredakteur soll der Süddeutsche David Biesinger beerben, der bei Inforadio einen guten Job gemacht hat. Auch strukturell soll sich beim RBB 2021 vieles ändern.

27.11.2020
Anzeige

Drehbuch vom gebürtigen Kleinmachnower Autor Stefan Kolditz - ARD-Dreiteiler „Das Geheimnis des Totenwaldes“ ist dem Wahnsinn auf der Spur

Über volle 30 Jahre spannt sich der Fall des „Totenwaldes“, in dem der ehemalige Chef des Landeskriminalamtes von Hamburg seine verschwundene Schwester sucht – und auf die Fährte eines Serienkillers stößt

25.11.2020

Mehr aus Kultur regional

Dank digitaler Technik sind auch virtuelle Zeitreisen möglich. Was bedeutet das für KZ-Gedenkstätten? Das Projekt SPUR.lab soll den Sinn und Unsinn innovativer Formate in Museen und Gedenkstätten erforschen.

16.11.2020

Mediadaten Online-Marketing - Online Werbung

Die Märkische Allgemeine Zeitung ist der ideale Partner für digitale Werbung, Online-Marketing, Webseiten-Gestaltung und Multimedia-Angebote.

Seit Sommer 2018 führen die zwei Frauen wöchentlich im Wechsel mit Marco Seiffert und Tom Böttcher von fünf bis zehn Uhr durch den „Schönen Morgen“. In diesem Zeitraum sind sie das einzige weibliche Team im deutschen Radio.

16.11.2020

Erika Herbrig leitete bis 1981 die Dauerausstellung für das Potsdamer Abkommen. Ihre Erinnerungen aus dem Jahr 2004 erscheinen jetzt unter dem Titel „Chefin in Cecilienhof“. Wie erlebte sie westdeutschen Reisegruppen? Und was erfuhr sie von UNO-Generalsekretär Kurt Waldheim?

14.11.2020

Was haben Edeka, Ikea gemeinsam mit Kunstgalerien? Sie fallen alle unter die Rubrik Einzelhandel – weil sie etwas verkaufen. Und deshalb sind die meisten Galerien geöffnet, während sich die Museen im Corona-Lockdown befinden. Eine kleine Empfehlung, wo man in der Region derzeit Kunst genießen kann.

13.11.2020
Anzeige

Unter dem zweiten Lockdown leiden neben Künstlern und Soloselbstständigen vor allem die Veranstalter. Werden sie das Corona-Jahr 2020 überstehen? Zwei Krisenbeispiele aus Brandenburg/Havel und Kleinmachnow.

12.11.2020

Trauer- und Gedenkportal der MAZ - MAZtrauer.de

Die traurigen Ereignisse haben hier ihren Platz, damit Sie wissen, wann Sie ein tröstliches Wort sprechen sollten oder wann eine Beerdigung stattfindet. Nutzen Sie auch die Möglichkeit den Angehörigen mit einer virtuellen Gedenkkerze Ihre Anteilnahme zu zeigen.

Zeitgenössische Kunst - Renaissance, feministisch und digital

Die russische Fotokünstlerin Katerina Belkina lässt am Computer hyperrealistische Welten entstehen. Dazu greift sie auf die Alten Meister zurück und kritisiert zugleich das moderne Frauenbild. Seit kurzem wohnt sie in Werder (Havel)

11.11.2020

Lola Randl lebt in der Uckermark und erzählt, wie Corona das Zusammenleben und das Denken in ihrem Dorf verändert. Es ist der erste Roman zur Pandemie. Kann so ein Schnellschuss gut gehen?

05.11.2020

Liane und Norbert Fietzke sind gerade von Paretz nach Rathenow gezogen, sie singt Sopran, er spielt Klavier – viele ihrer Auftritte sind in Corona-Zeiten weggebrochen, doch die gute Laune lassen sie sich nicht verderben.

05.11.2020

In Beeskow arbeiten Künstler an Papiertheater-Inszenierungen. Was hat es damit auf sich? Ein Besuch bei einer besonderen Bühnenkunst.

04.11.2020