Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Kunstmarkt im Viktoriagarten
Nachrichten Kultur

Kunstmarkt in der Potsdamer Buchhandlung Viktoriagarten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:04 28.11.2020
Viktoriagarten Buchladen, Buchhandlung Potsdam West, Geschwister-Scholl-Straße Quelle: Sarah Kugler
Anzeige
Brandenburger Vorstadt

Ein eintägiger Kunstmarkt zum Stöbern. So lässt sich die Veranstaltung im Viktoriagarten am besten beschreiben. Initiiert von der Potsdamer Künstlerin und Kulturvermittlerin Annette Paul werden am Samstag, 28. November von 13 bis 18 Uhr verschiedene Künstler kleinere Werke im Cafébereich der Buchhandlung präsentieren und zum Verkauf anbieten. Keine reine Kunstausstellung soll es sein, sondern auch eine Möglichkeit schöne Geschenkideen zu entdecken. Postkarten beispielsweise, Kalender, Kleinformatiges.

„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Dreizehn Künstler haben sich laut Paul bereits angemeldet, darunter Verena Postweiler, Jenny Alten, Anita Hunke, Gabriele Zimmermann, Catrina Steffen, Julia Brömsel, Vincent Ristow, Matthias Kremer, Sarah Schultz und Dominique Raack. Vor Ort werden sie allerdings wegen der aktuellen Kontaktbeschränkungen nicht anwesend sein. Auch die Zahl der Besucher, die sich gleichzeitig im Cafébereich der Buchhandlung aufhalten dürfen, ist entsprechend der Corona-Regeln begrenzt – in den Kunstwerken blättern sollen sie aber trotzdem können. Dafür liegen Einweghandschuhe bereit.

Anzeige

„Wir wollen damit einen Ersatz für unseren Nikolausmarkt in Potsdam West schaffen und hoffen, dass viele Leute kommen und die lokalen Künstler unterstützen“, sagt Annette Paul. „Dieses Jahr ist für uns alle nicht leicht.“

Kunstmarkt im Viktoriagarten, Geschwister-Scholl-Straße 10, Samstag von 13 bis 18 Uhr, es ist nur Barzahlung möglich

 

Von Sarah Kugler