Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Oscar-Gewinnerin Dorothy Malone ist tot
Nachrichten Kultur Oscar-Gewinnerin Dorothy Malone ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 20.01.2018
Die Schauspielerin Dorothy Malone und der Schauspieler Anthony Quinn. Quelle: dpa
Anzeige
Dallas

Die vor allem in den 1950er und 1960er Jahren berühmte US-Schauspielerin und Oscarpreisträgerin Dorothy Malone ist tot. Die 93-Jährige sei am Freitag an einer natürlichen Ursache in ihrer Heimatstadt Dallas gestorben, teilte Malones Tochter Mimi Vanderstraaten mit. In wenigen Tagen wäre sie 94 Jahre alt geworden.

In den 1960er Jahren gewann Malone die Herzen der US-Fernsehzuschauer, als sie in der Serie „Peyton Place“ eine leidgeprüfte Mutter darstellte. Ihre erste große Rolle im Film hatte sie, als sie eine verführerische Buchhändlerin in dem Schwarzweiß-Klassiker „Tote schlafen fest“ spielte. 1956 gewann Malone einen Oscar für ihre Nebenrolle in dem Drama „In den Wind geschrieben“. Sie stellte eine alkoholabhängige Nymphomanin dar, die einer verheirateten Frau (Lauren Bacall) den Mann (Rock Hudson) ausspannen wollte.

Von dpa/AP/RND

Kultur Ein Touristenmagnet in Potsdam - Barberini-Museum – eine Erfolgsgeschichte
20.01.2018
Kultur Hans-Otto-Theater in Potsdam - So war die Premiere von „Unterleuten“
21.02.2018