Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur „Polizeiruf 110“: André Kaczmarczyk wird neuer Kommissar in Brandenburg
Nachrichten Kultur

„Polizeiruf 110“ aus Brandenburg: André Kaczmarczyk löst Maria Simon ab

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 07.07.2020
Seine Vorgängerin möchte sich „neuen Aufgaben widmen“. Quelle: rbb
Anzeige
Berlin

Der Schauspieler André Kaczmarczyk tritt die Nachfolge von Maria Simon beim „Polizeiruf 110“ aus Brandenburg an. Das teilte der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) am Dienstag mit. Der 34-Jährige stand bereits auf einigen deutschen Theaterbühnen und ist seit 2016 Ensemblemitglied des Düsseldorfer Schauspielhauses.

„Es war eine absolute Überraschung im besten Sinne“

Fernsehzuschauer sahen ihn unter anderem in zwei Märchenfilmen von ARD und ZDF und in der ZDF-Krimireihe „Die Chefin“. „Es war eine absolute Überraschung im besten Sinne, dass ich für die Rolle ausgewählt wurde und nun blicke ich neugierig und gespannt auf diese neue Herausforderung“, sagte Kaczmarczyk und brachte zugleich seine Vorfreude auf die Rolle zum Ausdruck.

Anzeige

Maria Simon will sich „neuen Aufgaben widmen“

Der in Suhl geborene Schauspieler folgt an der Seite von Lucas Gregorowicz (43) auf Maria Simon, die die Rolle der Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski seit 2011 spielt. Die 44-Jährige wird den rbb-Polizeiruf 110 Ende dieses Jahres nach ihrem 18. Fall verlassen, „da sie sich neuen Aufgaben widmen möchte“, wie es in der Mitteilung heißt.

Erste Folge im Frühjahr 2021

Es wird allerdings kein fließender Übergang zwischen beiden Ermittlern sein. Im Frühjahr 2021 wird Gregorowicz als Kriminalhauptkommissar Adam Raczek in einer Episode solo ermitteln. Für den Herbst des nächsten Jahres ist die Ausstrahlung des ersten „Polizeiruf 110“-Krimis von der deutsch-polnischen Grenze mit dem Schauspieler-Duo Gregorowicz-Kaczmarczyk geplant.

Von RND/dpa