Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Potsdamer Violinen-Quartett siegt bei Musik-Wettbewerb
Nachrichten Kultur

Potsdamer Violinen-Quartett siegt bei Musik-Wettbewerb

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 29.09.2020
Das Violinen-Quartett der Musikschule „Johann Sebastian Bach“: Alma Waschke, Dana Masopust, Rosa Schiefer und Muriel Hoffmann. Quelle: Phil Dera
Anzeige
Potsdam/Lübben

Das Violinen-Quartett der Städtischen MusikschuleJohann Sebastian BachPotsdam hat den Landesausscheid im Wettbewerb „Musik aus Kommunen“ des Energieversorgers Envia-M gewonnen. Insgesamt 30 Ensembles mit 93 Sängern und Musikern in den unterschiedlichsten Besetzungen nahmen an dem Wettbewerb in Lübben (Dahme-Spreewald) teil.

Potsdam ganz nah – der Newsletter für die Landeshauptstadt

Sie wollen immer bestens informiert sein, was sich in Ihrer Stadt verändert, aber nicht ständig die News checken? Dann haben wir genau das Richtige für Sie: Unseren kostenlosen Newsletter „Potsdam ganz nah“.

Zweimal wöchentlich nehmen wir Sie mit auf einen Streifzug durch die Landeshauptstadt und geben Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten. Aber wir blicken auch hinter die Kulissen. Ehrlich, persönlich und zuverlässig recherchiert. Ganz nah dran eben.

Der kostenlose Newsletter erscheint immer dienstags und freitags und Sie können ihn hier abonnieren.

Die Jury, die sich aus Vertretern des MDR-Sinfonieorchesters, der Deutschen Streicherphilharmonie und Fachpädagogen der Musikschulen des Landes zusammensetzte, nominierte am Samstagabend die vier Potsdamer Musikerinnen Alma Waschke, Dana Masopust, Rosa Schiefer und Muriel Hoffmann für das Finale. Sie werden am 7. November im Wasserkraftwerk Mittweida gegen die Landessieger aus Sachsen und Sachsen-Anhalt antreten und haben die Chance auf ein Preisgeld von bis zu 2000 Euro.

Anzeige
Die vier siegreichen Potsdamerinnen. Quelle: Phil Dera

Außerdem wird das Ensemble an einem Workshop mit Musikern des MDR-Sinfonieorchesters teilnehmen. Ein Sonderpreis ging zudem an „Die Hornissen“, das Hornquartett der Potsdamer MusikschuleJohann Sebastian Bach“.

Der Musikwettbewerb, der in diesem Jahr unter dem Motto „Banjo sucht Fagott“ steht, ist eine gemeinsame Initiative von Envia-M, dem Verband deutscher Musikschulen, den Landesverbänden der Musikschulen in Sachsen und Brandenburg sowie den Musikschulen in Sachsen-Anhalt. Mit dem mehrstufigen Ensemblewettbewerb fördert der Energieversorgern seit 2007 den musikalischen Nachwuchs in Ostdeutschland.

Alle Preisträger

Altersgruppe I

1. Preis Vibraflutes, Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ Elbe-Elster2. Preis Weberknechte junior, Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ Elbe-Elster3. Preis The Milling Brothers, Musikschule Frankfurt (Oder)

Altersgruppe II

1. Preis Violinenquartett der Städtischen MusikschuleJohann Sebastian Bach“ Potsdam2. Preis Ensemble B, Es & Co (Saxofonquartett), Musikschule Oder-SpreeJutta Schlegel“3. Preis Duo Avio (Akkordeon, Violine), Musikschule Oberspreewald-Lausitz

Sonderpreis Rock/Pop

Vocal Harmony Projekt, Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ Elbe-ElsterDie Weberknechte, Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ Elbe-Elster

Sonderpreis Altersgruppe I

Die Hornissen (Hornquartett), Städtische MusikschuleJohann Sebastian BachPotsdam

Sonderpreis Altersgruppe II

Fagottett (Fagottquartett), Konservatorium Cottbus

Von MAZonline/axe