Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Hall of Fame: Janet Jackson, Stevie Nicks und Def Leppard kommen in die Ruhmeshalle
Nachrichten Kultur Hall of Fame: Janet Jackson, Stevie Nicks und Def Leppard kommen in die Ruhmeshalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:24 14.12.2018
Janet Jackson darf sich über den Einzug in die Ruhmeshalle freuen. Die feierliche Zeremonie findet im März 2019 in Cleveland statt. Quelle: Amy Harris/Invision/AP
Cleveland

Die Rock and Roll Hall of Fame in Cleveland im US-Bundesstaat Ohio bekommt 2019 hochkarätige Neuzugänge: Janet Jackson und Stevie Nicks werden in die Ruhmeshalle aufgenommen, genauso wie The Cure, Def Leppard, Radiohead, Roxy Music und The Zombies, wie die Organisatoren am Donnerstag bekanntgaben. Die Zeremonie zur Neuaufnahme soll am 29. März im Barclays Center in New York gefeiert werden.

Janet Jackson ist damit das nächste Mitglied der berühmten Musikerfamilie, dem die Ehre zuteil wird. Musikkritiker hatten seit langem darauf gesetzt, dass die Macherin von Hits wie „All For You“, „Together Again“ und „That’s the Way Love Goes“ in den illustren Kreis aufgenommen wird. Ihr Bruder Michael und die Jackson Five als Gruppe sind schon in der Ruhmeshalle, die es seit mehr als 30 Jahren gibt.

Bei Twitter bedankt sich die Sängerin bei ihren Fans: „Wir haben es geschafft Leute. Danke für all eure Liebe und Unterstützung:“

Wer aufgenommen wird, entscheiden mehr als 1000 Musiker, Musikwissenschaftler und andere Mitglieder der Branche. Auch die Fans können mitreden. Den Ausschlag geben soll der Einfluss, den ein Künstler hat, die Länge und Intensität seiner Karriere und auch, wie innovativ er ist.

Von RND/dpa

Im Luckenwalder Kulturcafé KlassMo wird die Tradition des Ortes und der Konzertflügelfabrik Niendorf neu gestimmt. Immer wieder spielen dort Pianisten auf Weltklasse-Niveau.

13.12.2018

Im November fiel die Entscheidung. Christoph Martin Vogtherr soll der neue Generaldirektor der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten werden. Doch aus dem Antrittsdatum 1. Januar wird nichts.

16.12.2018

Neben Fatih Akins „Der Goldene Handschuh“ gehen auch Filme von Francois Ozon, Marie Kreutzer und Angela Schanelec ins Rennen um den Goldenen Bären.

13.12.2018