Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Taylor Swift: Das ist ihre neue Single
Nachrichten Kultur Taylor Swift: Das ist ihre neue Single
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:59 26.04.2019
Bringt bald ein neues Album heraus: Taylor Swift. Quelle: imago images / PA Images
New York

Wochenlang spannte Popsängerin Taylor Swift ihre Fans mit Anspielungen auf ein neues Projekt auf die Folter – nun ist es raus: Die 29-Jährige veröffentlichte am Freitag ihre neue Single „ME!“ auf Streaming-Diensten und ein dazu passendes farbenfrohes Musikvideo. Es ist die erste Auskoppelung aus ihrem bevorstehenden Album, das auf ihre Platte „Reputation“ von 2017 folgt.

Erst am Donnerstag hatte Swift Hunderte Fans überrascht, als sie ein von ihr in Auftrag gegebenes Wandgemälde in Nashville besuchte.

ME! – ein Wohlfühlsong

In ihrem Song „ME!“ gehe es darum, „deine Individualität zu begrüßen und sie wirklich zu feiern“, sagte Swift in einem Interview des Senders ABC. Ihr Lied solle Leute dazu bringen, sich wohler in ihrer Haut zu fühlen.

„ME!“ schrieb Swift mit Brendon Urie von der Band Panic! at the Disco und Co-Produzent Joel Little, einem Neuseeländer, der vor allem für seine Arbeit am Debütalbum „Pure Heroine“ der Sängerin Lorde aus dem Jahr 2013 bekannt ist.

Fans lösten die Rätsel von Taylor Swift zur neuen Single

Seit etlichen Wochen hatte Swift über soziale Medien immer wieder Hinweise auf ihr neues Musikprojekt fallenlassen. Eingefleischte Fans der Sängerin entschlüsselten die Botschaft und sagten richtig voraus, dass Brendon Urie in dem Song zu hören sein werde. „Ich könnte nicht stolzer auf eure FBI-mäßigen Ermittlerkünste sein“, schrieb Swift auf Instagram an ihre Fans.

Von RND/ap

Seit Wochen macht Starsängerin Taylor Swift es spannend: Auf ihrem Instagram-Account zählt eine Uhr herunter. Fans vermuten, dass es sich um neue Songs oder ein neues Album handelt.

25.04.2019
Kultur MAZ-Konzerttipps - Lasst Liebe regnen

Der Soul der guten, alten Art ist noch zu haben – auf Konzerten in Berlin. Beispielsweise von Lee Fields & The Expressions. Auch für Nachwuchs ist gesorgt, schaut man auf Bobby Oroza aus Finnland. Das hätte mancher wohl nicht erwartet. Tief im Gospel steckt dagegen Tami Neilson aus Neuseeland.

25.04.2019

In Biografien spiegelt sich die Welt, meint die Journalistin Jana Simon. In ihrem Buch „Unter Druck“ begleitet sie über sechs Jahre sechs Menschen. Sie möchte ermitteln, wie sich Deutschland verändert hat.

28.04.2019