Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Van Goghs Stillleben ab Ende Oktober im Barberini
Nachrichten Kultur Van Goghs Stillleben ab Ende Oktober im Barberini
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 13.06.2019
Vincent van Gogh: Stillleben mit einem Teller Zwiebeln, 1889. Quelle: Museum Barberini
Potsdam

Noch viereinhalb Monate. Dann kommen Van Goghs berühmte Stillleben nach Potsdam. Im Oktober wird es im Museum Barberini eine Ausstellung des wohl beliebtesten niederländischen Malers der Moderne geben. Wie das Museum am Donnerstag mitteilte, wird sich die Schau vornehmlich den Stillleben van Goghs widmen. Es sei die „erste systematische Würdigung dieses zentralen Themas in einer Ausstellung“, hieß es in einer Mitteilung. Im Gesamtwerk van Goghs, das rund 800 Gemälde umfasst, haben seine 170 Stillleben einen beachtlichen Anteil. 26 ausgewählte Werke werden in Potsdam zu sehen sein, darunter das 1881 entstandene Werk „Stillleben mit Kohl und Holzschuhen“, eine Leihgabe des Van Gogh Museums in Amsterdam, oder das in Auvers-sur Oise 1890 gemalte Bild „Blühende Kastanienzweige“ aus der Sammlung Bührle in Zürich. Es sei erstaunlich, dass sich bislang noch nie eine Ausstellung ausschließlich mit den Stillleben des Künstlers befasst habe, teilte das Museum Barberini mit. Die Ausstellung „Van Gogh. Stillleben“ geht vom 26. Oktober 2019 bis zum 2. Februar 2020. Sie folgt auf die Schau „Wege des Barock“, die am 13. Juli startet.

Von Mathias Richter

Lange stand der Termin auf der Kippe – jetzt wird die Eröffnung für das Vorzeigeprojekt der deutschen Kultur verschoben. Das Humboldt Forum soll nicht mehr wie geplant in diesem Jahr starten.

12.06.2019

Guter Kitsch: Bruce Springsteen singt auf seinem neuen anrührenden Album „Western Stars“ das alte Lied der Einsamkeit. Der Clou: Statt auf seine E Street Band setzt er diesmal auf Orchester-Pop.

12.06.2019

Will Smith und Tommy Lee Jones waren einmal. Die Alien-Agenten in „Men In Black International“ (Kinostart am 13. Juni) heißen Chris Hemsworth und Tessa Thompson. Und sie wollen einem außerirdischen Superschurken zeigen, was eine Laserharke ist.

12.06.2019