Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Medien & TV „Joko & Klaas gegen ProSieben“: Moderatoren verlieren die zweite Folge – das ist ihre Strafe
Nachrichten Medien & TV „Joko & Klaas gegen ProSieben“: Moderatoren verlieren die zweite Folge – das ist ihre Strafe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:34 05.06.2019
Die TV-Moderatoren Klaas Heufer-Umlauf (l) und Joko Winterscheidt. Quelle: Marius Becker/dpa
München

Letzte Woche schrieben sie „Fernsehgeschichte“ – darüber war man sich im Netz einig. Doch wie können die beiden Moderatoren Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf das diese Woche noch toppen?

Am Dienstagabend ging die bereits vor Wochen aufgezeichnete TV-Spielshow „Joko & Klaas gegen ProSieben“ um 20.15 Uhr, bei der die beiden Entertainer gegen Mitarbeiter ihres Arbeitgebers antreten, in die zweite Runde. Doch beim finalen Spiel „Abhängen“ patzt Joko, dass es vorzeitig beendet ist – und die beiden gegen ihren Haussender verloren. Als „Strafe“ müssen sie nun eine „Taff“-Sendung produzieren, schneiden und moderieren. Es gibt wahrlich größere Strafen. Inzwischen steht auch fest, wann Joko und Klaas die „Taff“Moderation übernehmen müssen.

Joko & Klaas“: Gegner sind Sarah Connor und Alexander Klaws

In der zweiten Folge mussten die beiden unter anderem gegen Sängerin Sarah Connor („Vincent“) und Musicalstar Alexander Klaws antreten. Die Vier mussten bekannte Popsongs nachsingen. Außerdem schauten Jochen Schweizer sowie die beiden Ex-Kicker David Odonkor und Kevin Kurányi vorbei.

Beim Spiel „Aushalten“ musste Klaas so lange eine brennende Glühbirne in den Händen halten, bis Joko einen ekelhaften Slush ausgetrunken hatte. Anschließend musste Joko seine flache Hand von einem Auto überfahren lassen, während Klaas sein Glück beim Minigolf auf die Probe stellen musste.

In der ersten Show läuteten die zwei ihre letzten 15 Minuten mit den Sätzen ein, dass sie zwar Blödsinn machen könnten, aber dass es doch ein paar Leute gebe, die mehr zu sagen hätten als sie beide – „Menschen, die eine Message haben“, „Themen, die mehr Aufmerksamkeit verdient haben“. Im Anschluss kamen dann im dunklen Studio mit nur einem Stuhl nacheinander drei Menschen zu Wort. Ihre Themen: Seenotrettung, Rechtsextremismus und Obdachlosigkeit.

Joko & Klaas“: Youtube-Video wurde fast zwei Millionen Mal geklickt

„Wir wussten einfach, dass gerade beim ersten Mal eine Riesenaufmerksamkeit auf diesen 15 Minuten liegen würde“, erklärt Winterscheidt gegenüber „Spiegel Online“ die Idee. „Da wollten wir zum einen nicht mit etwas total Erwartbarem enttäuschen, zum anderen waren uns diese Themen ein großes Anliegen.“

Ihr Anliegen kam an. ProSieben stellte das Video nach der Ausstrahlung ins Netz. Die User waren begeistert. Fast zwei Millionen Mal wurde es seitdem allein auf Youtube angeklickt.

Was sich Joko und Klaas diese Woche überlegt haben – sollten sie gegen ProSieben gewinnen –, das wissen wieder nur die beiden. Selbst ihr Sender war von der letzten Aktion völlig überrascht.

Von Thomas Kielhorn/RND

Radiosender zensieren den Song von Sarah Connor, ein Lied über die Wirren der Liebe und ein Coming Out. Jetzt meldet sich die Sängerin selbst zu Wort – und macht eine klare Ansage.

05.06.2019

Der Sender ABC hat vor zwei Jahren Dokumente veröffentlicht, dass gegen australische Streitkräfte ermittelt werde. Das Verteidigungsministerium hat sich beschwert – nun durchsuchte die Polizei die Büros des Senders in Sydney.

05.06.2019

Wie haben die Berliner Zoos während des Kalten Krieges konkurriert? Diese Frage stellt sich die neue TV-Serie „Der Zoo der Anderen“.

05.06.2019