Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Medien & TV Tod von Ingo Kantorek: RTL 2 lässt Dreharbeiten von “Köln 50667” erst mal ruhen
Nachrichten Medien & TV Tod von Ingo Kantorek: RTL 2 lässt Dreharbeiten von “Köln 50667” erst mal ruhen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:32 28.08.2019
Blumen und Bilder von Ingo Kantorek und seiner Frau Suzana an der Unfallstelle an der A8. Quelle: imago images / 7aktuell
Köln

Die Sommerpause ist vorbei - und eigentlich sollten am Montag die Dreharbeiten zu "Köln 50667" weitergehen. Doch daraus wird erst mal nichts. Der Sender RTL 2 lässt die Dreharbeiten nach dem Tod von Schauspieler Ingo Kantorek und seiner Frau Suzana erst einmal ruhen.

Den Darstellern solle mehr Zeit zum Verarbeiten und zum Trauern gegeben werde, heißt es von der Produktionsfirma, wie die "Bild-Zeitung" berichtet. Wegen der tragischen Ereignisse habe man den Wiederbeginn aller Dreharbeiten für "Köln 50667" nach der Sommerpause um eine Woche verschoben.

Bei der TV-Produktion habe es schon immer Psychologen gegeben, die den Darstellern bei Problemen zur Seite stehen - so auch nach der Tragödie um Kantorek.

Lesen Sie auch: Kondolenzbuch für Ingo Kantorek ausgelegt

Tribute-Sendung für Ingo Kantorek

Der Schauspieler war seit Beginn der Serie 2013 als Darsteller von "Alex Kowalski" dabei. Kantorek war am 16. August auf der Rückreise aus Italien tödlich mit einem Leihwagen auf einem Autobahnparkplatz in Baden-Württemberg verunglückt. Bei dem schweren Unfall starb auch seine Frau.

Der Schauspieler wird noch bis etwa Anfang Oktober bei "Köln 50667" zu sehen sein, da die Folgen mit einem Vorlauf von sechs bis acht Wochen gedreht werden. Wie die Figur des Alex aus der Serie ausscheiden soll, ist noch nicht bekannt.

Ende Oktober ist aber eine Tribute-Sendung für den Darsteller geplant.

RND/msc

Der russische Fußballreporter Evgeny Evnevich wollte eigentlich nur live berichten - und nimmt dabei eine ungewollte Dusche auf dem Fußballfeld. Trotz klatschnasser Kleidung spricht er einfach weiter.

28.08.2019

So waren die Frauen der Präsidenten - eine neue Showtime-Serie widmet sich den “First Ladies”. Oscarpreisträgerin Viola Davis (“Fences”) soll dabei in de Rolle von Michelle Obama schlüpfen. Außerdem sollen in der ersten Staffel Betty Ford und Eleanor Roosevelt porträtiert werden.

27.08.2019

Feen und andere Fabelwesen werden in der Amazon-Prime-Serie “Carnival Row” von Menschen gejagt. Im Zufluchtsort The Burgue geht ein grausamer Mörder um. Orlando Bloom und Cara Delevingne spielen ein Liebespaar der besonderen Art.

27.08.2019