Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Fernsehen DSDS-Finale 2019: Davin Herbrüggen ist der Sieger
Nachrichten Medien Fernsehen DSDS-Finale 2019: Davin Herbrüggen ist der Sieger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 28.04.2019
Davin Herbrüggen gewinnt DSDS 2019. Quelle: imago images / Future Image
Köln

Davin Herbrüggen gewinnt die 16. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“! Mit 44,03 Prozent der Zuschauerstimmen ließ der 20-Jährige seine Mitstreiter deutlich hinter sich. Über seine Ziele hatte Davin mal im Interview gesagt: „Ich werde kämpfen und alles geben bis zum Schluss. Ich stecke sehr viel Blut und Schweiß in das, wofür ich wirklich lebe: die Musik. Ich möchte Menschen mit meiner Musik beeindrucken und berühren.“ Das hat er nun geschafft.

Vier Kandidaten standen am Samstagabend im knapp dreistündigen Finale: Alicia-Awa Beissert, Davin Herbrüggen, Joana Kesenci und Nick Ferretti. Jeder der vier Kandidaten sang seinen Finalsong und einen weiteren Song.

Die Lieder der Show:

Alicia-Awa Beissert sang „Girl on Fire“ von Alicia Keys und ihren Final-Song „Good Things“.

Davin Herbrüggen sang „Everything I do for you“ von Bryan Adams und seinen FinalsongThe River“.

Joana Kesenci sang „Sweet but psycho“ von Ava Max und ihren Finalsong „Like a fool“.

Nick Ferretti sang „Hallelujah“ von Leonard Cohen und seinen Finalsong „Anyone else“.

Die Jury, bestehend aus Xavier Naidoo, Pietro Lombadi und Dieter Bohlen und Oana Nechiti war von den meisten Auftritten restlos begeistert. Über die „Hallelujah“-Version von Nick Ferretti sagte Dieter Bohlen sogar: „Das war der beste Auftritt in 16 Jahren DSDS.“

Doch am Ende hat das nicht zum Sieg gereicht. Und was waren Davins erste Sätze als neuer DSDS-Sieger? „Ich liebe euch!“

Von RND

Ein Mainzer Gericht erteilt der NPD eine Abfuhr: Das ZDF darf die Ausstrahlung eines „bösartig verächtlichen“ Wahlspots verweigern – so wird die Entscheidung begründet.

27.04.2019

Es war wohl die emotionalste Folge der bisherigen „Let’s Dance“-Staffel! In Folge 5 wurde gelacht, geweint – und sekundenlang war es im Studio mucksmäuschenstill.

27.04.2019

An der neuen RTL-Serie „Nachtschwestern“ (startet am Dienstag, 30. April, 21.15 Uhr) wirken vor allem Frauen mit – vor und hinter der Kamera: Dafür werden erstaunlich viele Frauenklischees bedient

27.04.2019