Menü
Anmelden
Wetter wolkig
4°/ -1° wolkig
Nachrichten Ostdeutschland
Der sächsische Verfassungsschutz hat die völkischen Siedler ins Visier genommen.

Sie propagieren die Reinheit des deutschen Blutes und treten als hilfsbereite Nachbarn auf: Rechte völkische Siedler nutzen Sachsen zunehmend als Rückzugsort – zum Beispiel in der Leisniger Region.

13:51 Uhr
Anzeige

Ob Fisch-Muschel-Aquakulturen an der Ostseeküste in MV Fischern eine Alternative zur traditionellen Fischerei bieten können und wie die Muscheln negative Begleitumstände von Aquakulturen mindern können, untersuchen Rostocker Forscher am künstlichen Riff in Nienhagen. Die ersten Ergebnisse sind vielversprechend.

09.11.2020

Ausbildung in Brandenburg - azubify

Brandenburg ist nicht nur für Studenten eine attraktive Region, sondern ist bei Auszubildenden gleichermaßen beliebt. Zahlreiche Unternehmen sind auf der Suche nach Auszubildenden und haben interessante Stellen ausgeschrieben.

Die Gemeinde Löcknitz in Mecklenburg-Vorpommern gilt seit Jahren als rechte Hochburg. Die Sicherheitsbehörden haben zuletzt den Druck erhöht, vor Kurzem gab es eine große Razzia, was allmählich Wirkung zeigt. Dabei spielt das deutsch-polnische Zusammenleben im Alltag eine viel größere Rolle. Ein Streifzug durch den Ort.

07.11.2020

Der Mann der Straßenfeger: Der DDR-Erfolgs-Regisseur Rudi Kurz ist, wie erst jetzt bekannt wurde, Ende Oktober mit 99 Jahren verstorben.

06.11.2020

Verschwörungstheorien gibt es viele. Zu zweifelhaftem Ruhm gelangte Axel Stoll aus Greifswald. Er baute sich ein Weltbild aus „Ariern“, freier Energie und einer hohlen Erde zusammen und bediente mit seinen Mythen die Phantasie der rechtsextrem-esoterischen Szene.

06.11.2020
Anzeige

Alfred Germ gibt Seminare zum Thema „Verschwörungstheorien“ an der Universität Greifswald. Im Interview erklärt der Dozent, wer dazu neigt, an eine elitäre Weltverschwörung zu glauben, welche Mythen sich noch heute halten und warum er Geschichtslehrern sein Wissen vermittelt.

06.11.2020

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen aus Brandenburg und dem Rest der Welt haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Er hat Hafenkräne gestaltet, das Bauhaus rekonstruiert, am Palast der Republik gewirkt und mit Erich Honecker gesprochen – Prof. Martin Kelm. Der Mecklenburger Designer wurde gerade 90 Jahre alt.

03.11.2020

Wer keine Maske aufgezogen oder Fieber hat, wird nicht reingelassen. Denn die von der Schmöllner Firma SGS entwickelte Hygieneschleuse gibt dann einfach nicht das Drehkreuz frei. Die neue Technik soll für Wirtschaft, Kultur und Verwaltung als neuer Baustein im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus dienen.

03.11.2020

Knuffig oder unpassend? Patrick Dahlemann, Parlamentarischer Staatssekretär für Vorpommern in Schwerin, verabschiedet sich in die Babypause – mit einem Foto von sich im Strampler. Die Art und Weise erregt die Gemüter – nicht nur bei der Opposition.

02.11.2020

Der Ressourcenverbrauch von Gerhard Domagk im Pathologischen Institut von Greifswald war enorm. Aber es hat sich gelohnt. Die Habilitation war erfolgreich, 1939 erhielt der gebürtige Brandenburger den Nobelpreis. Woraufhin er verhaftet wurde.

02.11.2020