Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostdeutschland Warum hat Halil sich hinter dem sächsischen Landtag angezündet?
Nachrichten Ostdeutschland

Selbstmord vor dem Landtag in Dresden: Warum hat Halil sich angezündet?

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 28.02.2021
Der Kurde Halil Şen hat sich am 12. Februar am sächsischen Landtag mit Benzin übergossen und angezündet. Seine Freunde sagen: Er ist „gefallen“.
Der Kurde Halil Şen hat sich am 12. Februar am sächsischen Landtag mit Benzin übergossen und angezündet. Seine Freunde sagen: Er ist „gefallen“. Quelle: Tino Plunert/privat
Dresden

Halil Şen, aus dem kleinen Dorf Ludê im Südosten der Türkei, war 24, als er in den Widerstand wollte. Was für einen jungen Kurden nicht unüblich ist....