Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama 85-Jähriger will einkaufen - und verfährt sich Hunderte Kilometer
Nachrichten Panorama 85-Jähriger will einkaufen - und verfährt sich Hunderte Kilometer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:22 27.08.2019
Ein älterer Mann sitzt am Steuer. (Symbolbild) Quelle: picture alliance / dpa
Anzeige
Friedberg

Die Polizei hat in Mittelhessen einen orientierungslosen Autofahrer aus Bremen aus dem Verkehr gezogen. Der 85-Jährige hatte sich auf der Autobahn 5 hoffnungslos verirrt und war dort "in extrem langsamer Fahrt" unterwegs, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Besorgten Verkehrsteilnehmern sei es zu verdanken, dass der Mann am Montagabend bei Ober-Mörlen (Wetteraukreis) unfallfrei gestoppt werden konnte. Sie alarmierten demnach nicht nur die Polizei - ein Lastwagenfahrer schaltete zudem das Warnlicht ein, fuhr hinter dem Wagen des Mannes her und sicherte ihn so ab.

Am Ende stellte sich heraus, dass der Senior bei Bremen nur zum Einkaufen fahren wollte und sich immer noch in der Nähe der Hansestadt wähnte. Die Beamten stellte den Führerschein des Mannes sicher, informierten seine Familie und stellten klar: "Verkehrsteilnehmer jeden Alters können eine Gefahr für sich und andere im Straßenverkehr darstellen, wenn sie nicht verkehrstüchtig sind." Gerade Senioren sollten sich dabei im Klaren sein, welche Veränderungen das Alter auch fürs Autofahren mit sich bringen kann.

Anzeige

Wie man mit dem Thema verantwortungsvoll umgehe und auch im Alter mobil bleiben könne, darüber informiere die Initiative MAX, erklärte die Polizei weiter.

Lesen Sie auch: Mann (25) erliegt Krebsleiden - 15 Minuten später stirbt auch sein geliebter Hund

RND/dpa