Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Autofahrer wendet in Rettungsgasse – und stößt fast mit Polizeiauto zusammen
Nachrichten Panorama Autofahrer wendet in Rettungsgasse – und stößt fast mit Polizeiauto zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:47 16.06.2019
Funktioniert immer öfter: Die Rettungsgasse (hier bei Bissendorf in Niedersachsen) rettet unter Umständen Mebnschenleben. Ein Autofahrer auf der A 92 nutzte sie als Umkehrmöglichkeit, um einen Flug zu erreichen. Nicht gut. Quelle: Holger Hollemann/dpa
Moosburg

Immer wenn man es besonders eilig hat, steht man garantiert im Stau. Ein Autofahrer ist am Wochenende im Stau auf der A92 bei Moosburg (Kreis Freising) einfach umgedreht und durch die Rettungsgasse zurückgefahren.

Die Polizei: Der Fahrer hat den Sinn der Rettungsgasse nicht kapiert

Dabei sei er beinahe mit einem Polizeiauto zusammengeprallt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Grund für das riskante Manöver: Der 58-Jährige habe am Samstag seinen Flug nicht verpassen wollen und darum versucht, die zurückliegende Anschlussstelle zu erreichen, um die Autobahn dort zu verlassen.

Tipps für Autofahrer:
Wie funktioniert eine Rettungsgasse?

Er habe „den Sinn der Rettungsgasse wohl nicht ganz verstanden“, teilte die Polizei mit. Darum muss er nun mit einem Bußgeld von 700 Euro und einem Fahrverbot rechnen.

Video zeigt:
Dreiste Autofahrer wollen nicht warten, wenden in Rettungsgasse

Von RND/dpa

Früher gab es nur eine Cola zum Rum oder ein Tonic zum Gin. Heute ist die Auswahl zum Teil unüberschaubar. Jetzt bringt auch noch Getränkegigant Coca-Cola extra entwickelte Colasorten für Longdrinks auf den Markt. Doch sind die antialkoholischen Getränke im Longdrink überhaupt wichtig?

16.06.2019

Abenteuer Waschstraße: Ein 70-jähriger Autofahrer verkeilt seinen Wagen rettungslos in der Waschstraße. Weil er zu einem Privattermin will, lässt er das Auto einfach zurück. Neun Stunden später ist die Waschstraße immer noch blockiert. Prophezeiung der Polizei: Das wird teuer.

16.06.2019

Er zählt zu den Clubs, die auch außerhalb Berlins bekannt sind - und bleibt nun nach einem Feuer vorerst geschlossen. Aber die Betreiber planen schon die Wiedereröffnung. Laut Feuerwehr hätte es leicht schlimmer kommen können.

16.06.2019