Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Blutiger Einbruch in Miranda Kerrs Villa
Nachrichten Panorama Blutiger Einbruch in Miranda Kerrs Villa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:18 15.10.2016
Topmodel Miranda Kerr und ihr fünfjähriger Sohn Flynn hielten sich zum Tatzeitpunkt nicht auf dem Anwesen auf. Quelle: dpa
Anzeige
Malibu

Der Eindringling hatte versucht zu fliehen und einen Zaun hochzuklettern, als der Wachmann ihn wieder herunterriss. Daraufhin attackierte dieser den Securitymann mit einem Messer, dessen Klinge sich dicht unterhalb des Auges in die Wange bohrte. Als der Eindringling weglaufen wollte, zog der verletzte Wachmann seine Pistole und schoss ein halbes Dutzend mal. Vier der Kugeln trafen den Flüchtenden in den Oberkörper und im Gesicht.

Beide Männer wurden per Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Ein Polizeisprecher: “Der Security-Guard ist nur leicht verletzt, der Einbrecher befindet sich im kritischen Zustand in der Notaufnahme.”

Anzeige

Kerr und ihr fünfjähriger Sohn Flynn hatten sich während des Zwischenfalls nicht auf dem Anwesen befunden. Ein Nachbar verriet dem Sender KTLA, dass es sich anhand der Kleidung des Einbrechers wohl um einen Obdachlosen gehandelt habe.

Von RND/Dierk Sindermann

Panorama Eurojackpot von 90 Millionen - Deutscher knackt Mega-Jackpot
14.10.2016
Panorama Messerangriff in Schweden - Grusel-Clowns erreichen Europa
14.10.2016
14.10.2016