Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Restaurant-Mitarbeiter macht teuren Fehler – die Reaktion seiner Chefs ist unbezahlbar
Nachrichten Panorama Restaurant-Mitarbeiter macht teuren Fehler – die Reaktion seiner Chefs ist unbezahlbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:20 19.05.2019
Steakhaus-Mitarbeiter gibt die falsche Weinflasche heraus Quelle: Screenshot / Twitter / @HawksmoorMCR
Manchester

Wie man aus einem ärgerlichen Fehler eine positive Geschichte macht, zeigt gerade ein Steakhaus im englischen Manchester. In dem Restaurant der Kette Hawksmoor hatte sich offenbar ein Mitarbeiter im Weinregal vergriffen und eine falsche Flasche serviert. Wert des Weins laut Karte: 4500 Pfund – 5125 Euro.

Statt den Mitarbeiter deswegen zu feuern oder abzumahnen, twitterte das Restaurant über den Vorfall: „An den Kunden, der vergangene Nacht aus Versehen eine Flasche des Chateau le Pin Pomerol 2001, der auf unserer Karte 4500 Pfund kostet, erhalten hat – wir hoffen, Sie haben Ihren Abend genossen.“ „An den Mitarbeiter, der sie versehentlich ausgegeben hat, Kopf hoch! Ausrutscher passieren und wir lieben dich trotzdem“, schrieb das Restaurant.

Wie aus einem Fehler ein PR-Coup wurde

Dem amerikanischen Sender „NBC“ sagte der Vize-Chef der Steakhaus-Kette, dass der Manager eines anderen Hawksmoor-Restaurants in Manchester zu Gast war und aus Versehen die falsche Flasche herausgab. Der Chateau le Pin Pomerol ist ein extrem seltener Wein, seine Flasche sieht der eigentlich bestellten auch ziemlich ähnlich, wie das Restaurant in einem späteren Tweet zu bedenken gab.

Die Reaktionen auf den Tweet ließen nicht lange auf sich warten. Das Restaurant erntete viel Lob – zumal sein lockerer Umgang mit dem Fehler so viel positive PR ausgelöst haben dürfte, dass der Fehler mehr als ausgeglichen ist. Eine Marketing-Expertin rechnete vor, dass der Wert der positiven Werbung womöglich mehrere Millionen Euro betrage.

Zu hoffen ist immerhin, dass die Gäste den Wein tatsächlich zu schätzen gewusst haben. Denn auch die eigentlich bestellte Flasche hat einen stolzen Preis: Rund 300 Euro.

Mehr lesen: Arnold Schwarzenegger brutal attackiert – Video zeigt Angriff

Von pach/RND

Doris Day ist im Alter von 97 Jahren gestorben. Ihr Vermögen hat sie offenbar ihren größten Freunden vermacht.

19.05.2019

Ein Paar aus Hamburg sperrt sich aus, ihr kleines Kind ist noch in der Wohnung. Als der Vater versucht, vom Nachbarbalkon zum Nachwuchs zu gelangen, kommt es zu einem tragischen Unglück.

18.05.2019

Nach tödlichen Schüssen auf einen Migranten auf Malta sind zwei Soldaten festgenommen worden. Medien spekulieren: War es ein rassistisch motivierter Mord?

18.05.2019