Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Fast 100 Schaulustige: Großfamilien legen mit Streit Verkehr in Berlin lahm
Nachrichten Panorama Fast 100 Schaulustige: Großfamilien legen mit Streit Verkehr in Berlin lahm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:03 17.08.2019
Ein Streit zweier Großfamilien mit bis zu 100 Schaulustigen hat in Berlin einen Polizeieinsatz erfordert. (Symbolbild) Quelle: Tim Brakemeier/dpa
Berlin

Ein 46-Jähriger soll bei der Auseinandersetzung mit einem Schnitt oberflächlich am Arm verletzt worden sein, ein 40-Jähriger kam mit einer Stichverletzung im Rücken ins Krankenhaus, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Zudem hätten die Beamten mehrere Platzverweise an Schaulustige ausgesprochen.

Zuvor hatten sich Mitglieder der beiden arabischstämmigen Familien in einem Café gestritten. Im weiteren Verlauf verlagerte sich die Auseinandersetzung auf den Gehweg. Nach Zeugenangaben sollen dabei auch Flaschen geflogen sein, die mehrere Autos beschädigt haben.

Später am Abend trafen die Clan-Mitglieder im Stadtteil Neukölln wieder aufeinander und zofften sich. Die Polizei trennte die Gruppe. Wegen der bis zu 100 Schaulustigen wurde die Straße zeitweise für den Verkehr gesperrt. Die Hintergründe der Auseinandersetzung werden demnach noch ermittelt.

RND/dpa

Bei einer Messerstecherei vor dem Bahnhof Iserlohn sind Samstagnachmittag zwei Menschen getötet worden. Nach ersten Erkenntnissen soll es sich um eine Beziehungstat handeln.

17.08.2019

Diesen Samstag werden viele Erstklässler eingeschult. Doch mehrere Grundschuldirektoren befürchten Datenschutz-Verstöße beim Fotografieren von Schulkindern.

17.08.2019

Rund 900 Reisende mussten am Sonnabend einen ICE in Göttingen verlassen, weil sich ein Mann offensichtlich auffällig verhalten hatte. Die Mitreisenden hatten einen Anschlag befürchtet.

17.08.2019