Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama GNTM-Kandidatin Saron Ghebremeskel mit nur 22 Jahren gestorben
Nachrichten Panorama GNTM-Kandidatin Saron Ghebremeskel mit nur 22 Jahren gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:11 29.05.2019
Das Logo der Show „Germany’s Next Topmodel“. Quelle: imago/foto2press
Hannover

Trauer bei Freunden, Familienmitgliedern und Fans von Saron Ghebremeskel. Die ehemalige Kandidatin von „Germany’s Next Topmodel“ ist im Alter von nur 22 Jahren gestorben.

Bekannt wurde Saron, als sie 2017 an der 13. Staffel der Castingshow teilnahm. Die Deutsch-Eritreerin aus dem Allgäu schaffte es unter die Top 50, flog sogar für ein Fotoshooting in die Dominikanische Republik, ehe Heidi Klum und ihre Juroren dann das Show-Aus für die junge Frau verkündeten.

Zuletzt arbeitete die 22-Jährige als Flugbegleiterin, Medienberichten zufolge sei sie Mitte der vergangenen Woche in Ravensburg verstorben. Zu den Todesumständen gibt es bislang keine offiziellen Angaben. Wie die „Bild“ berichtet, soll die Polizei einen Suizid vermuten.

Haben Sie Suizidgedanken? Dann wenden Sie sich bitte an folgende Rufnummern:

Telefon-Hotline (kostenfrei, 24 h), auch Auskunft über lokale Hilfsdienste:

0800 – 111 0 111 (ev.)

0800 – 111 0 222 (rk.)

0800 – 111 0 333 (für Kinder / Jugendliche)

Email: unter www.telefonseelsorge.de

Von RND/liz

Die Mutter, die ihren toten Säugling am Straßenrand in Rostock nach der Geburt am Straßenrand abgelegt haben soll, hatte bereits seit Jahren Kontakt mit dem Jugendamt – nahm aber keine Hilfe an. Die erneute Schwangerschaft soll sie verheimlicht haben.

29.05.2019

Verrückte Tierwelt im Allgäu: Ein Ferkel saugt an der Zitze einer Hündin. Dabei hat diese nie Welpen zur Welt gebracht.

29.05.2019

Ein Fall, der sprachlos macht: Zwei Brüder verprügeln in Berlin einen Polizisten, während die Mutter und Schwester der Täter mit dem Handy filmen. Eine Beamtin zieht schließlich ihre Dienstwaffe.

29.05.2019