Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Millionär plant reales „Fortnite“ auf einer einsamen Insel
Nachrichten Panorama Millionär plant reales „Fortnite“ auf einer einsamen Insel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:19 11.04.2019
Szenen wie diese aus „Fortnite“ könnten auf einer Insel bald Wirklichkeit werden. Quelle: picture alliance / empics
Hannover

Es ist ein erbarmungsloser Kampf ums Überleben, bei der jede Sekunde zählt – der Suchtfaktor bei „Battle Royale“-Computerspielen wie „Fortnite“ ist hoch. Offenbar wurde auch ein anonymer Millionär von dieser Leidenschaft gepackt: Er will das Spielprinzip in die reale Welt holen.

Auf der Plattform „Hush Hush“, einem Marktplatz für Luxusartikel wurde eine Anzeige aufgegeben: „Wir sind auf der Suche nach jemandem, der uns bei der Gestaltung der Arena für ein von ‚Battle Royale’ inspiriertes Event für 100 Personen unterstützen kann.“ Plattformbetreiber Aaron Harpin verrät in dem Gesuch, dass es sich bei dem Auftraggeber um einen anonymen Millionär handelt. „Battle Royale-Games sind in den vergangenen Jahren unglaublich beliebt geworden und unser Kunde ist ein großer Fan, der das Spiel verwirklichen will“, heißt es in dem Text.

Letzter Überlebender erhält Prämie von 100.000 Pfund

Der Auftraggeber sei auf der Suche nach einer privaten Insel gewesen und gab dabei den Suchauftrag für die Umsetzung eines realen „Fortnite“ an die Plattform „Hush Hush“ weiter. Geplant sei auch die Ausrichtung einer Meisterschaft. Die Teilnehmer sollen dabei für drei Tage mit Softair-Gewehren und berührungsempfindlicher Schutzkleidung auf der Insel gegeneinander kämpfen. Der letzte Überlebende erhält eine Prämie von 100.000 Pfund (116.000 Euro). Sollte die Veranstaltung gut laufen, wolle der Kunde eine jährliche Veranstaltung daraus machen.

Mehr zum Thema: Was ist Fortnite und warum spielen es gerade alle?

Gesucht werde jemand aus dem Bereich Event-Management und Bühnenbilddesign, der die Gestaltung der Arena auf der Insel übernimmt. „Wenn Sie ein Fan von Filmen und Spielen sind, die sich in einer ganz besonderen Branche befinden, ist dies eine großartige Gelegenheit, eine einmalige Erfahrung zu machen und viel Geld zu verdienen“, heißt es in dem Gesuch. Es gehe um einen Auftrag im Wert von 45.000 Pfund (52.000 Euro). Der Kampf um diesen Job kann beginnen!

Von RND/mat

Richard Beare aus North Carolina leidet an Leberkrebs in fortgeschrittenem Stadium. Spontan investiert er fünf Dollar für ein Rubellos und gewinnt eine Viertelmillion Dollar. Damit will Beare sich und vor allem seiner Frau einen großen Wunsch erfüllen.

11.04.2019

Der Täter muss mit äußerster Brutalität vorgegangen sein: In Hamburg wird der Obdachlose Rene G. so schlimm zusammengeschlagen, dass er an den Folgen stirbt. Jetzt veröffentlichten die Ermittler ein Foto des Opfers und setzen eine Belohnung aus.

11.04.2019

Der Fall machte bundesweit Schlagzeilen: In einer beschaulichen Marktgemeinde bei Nürnberg soll ein Paar die Eltern des Mannes erschlagen und die Leichen im Haus dann eingemauert haben. Jetzt sind die Urteile gesprochen worden.

11.04.2019