Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Schon wieder: Touristen verwechseln U-Bahn-Treppe in München mit Tiefgarage
Nachrichten Panorama Schon wieder: Touristen verwechseln U-Bahn-Treppe in München mit Tiefgarage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:51 26.09.2019
Ein Auto steckt im Treppenabgang zum U-Bahnhof am Marienplatz in München fest. Quelle: -/Berufsfeuerwehr München/dpa
München

Wieder haben Touristen in München die Treppen zur U-Bahnstation Marienplatz mit einer Tiefgaragenzufahrt verwechselt. Die Touristen aus China gaben an, von einem Parkschild irritiert gewesen zu sein. Ein Abschleppfahrzeug befreite den Sportgeländewagen aus der misslichen Lage. Verletzt wurde zum Glück niemand, da niemand zu diesem Zeitpunkt auf dem Weg zur U-Bahn war. Die Polizei nahm den neuerlichen Vorfall mit Humor: Am Wagen habe es allenfalls ein paar Kratzer gegeben, heiß es.

Erst Anfang August hatte an gleicher Stelle ein französisches Ehepaar auf der Suche nach einem Parkhaus seinen Wagen auf die Stufen des U-Bahn-Eingangs gesetzt. Laut Polizei soll damals ein Pfeil, der auf einen Behindertenparkplatz zeigte, den Mann am Steuer in die Irre geführt haben.

Lesen Sie bitte auch: Streifenwagen zum Pizzaholen auf Gehweg geparkt - Polizist muss Bußgeld zahlen

RND/dpa

Ein Elfjähriger aus South Carolina fährt 300 Kilometer mit einem gestohlenen Auto, um eine Snapchat-Bekanntschaft zu treffen – die Geschichte hat kein Happy End.

26.09.2019

Menschen rennen aus Gebäuden, Schüler weinen. Zweimal innerhalb weniger Tage wackelt in Istanbul die Erde. Nennenswerte Schäden werden zunächst nicht gemeldet. Und die Menschen aber fragen sich: Sind das Vorzeichen eines großen Bebens?

26.09.2019

In der Mittagszeit eskaliert auf der Straße in Göttingen plötzlich ein Streit. Eine Frau wird umgebracht, die Details der Tat sind schockierend. Der Täter ist weiter flüchtig, die Polizei hat ein Foto von ihm veröffentlicht.

28.09.2019