Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Spektakuläre Sonnenfinsternis versetzt Südamerikaner in Staunen
Nachrichten Panorama Spektakuläre Sonnenfinsternis versetzt Südamerikaner in Staunen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:46 02.07.2019
Erst der Anfang: Chile, Punta Colorada: Der Mond, gesehen in Punta Colorada, Chile, schiebt sich über die Sonne. Quelle: Cristobal Escobar/Agencia Uno/dp
La Serene

Eine totale Sonnenfinsternis hat am Dienstag im Norden Chiles Einheimischen und zahlreichen Touristen den Atem geraubt. Das kosmische Spektakel war ab 10.24 Uhr Ortszeit (20.24 Uhr MESZ) zunächst im Südpazifik zu sehen, eine Stunde später begann sich die Sonne in Chile zu verdunkeln.

Chile, Argentinien und eine unbewohnte Insel im Pazifik sind die einzigen Orte, von denen aus man die totale Sonnenfinsternis beobachten konnte.

Sonnenfinsternis – Auch ein Spektakel für die Europäische Sternwarte

Millionen strömten dafür in die Region, die wegen der klaren Luft dort auch für ihre hochmodernen Teleskope bekannt ist. Allein in die 200 000-Einwohner-Stadt La Serena kamen mehr als 300 000 Besucher, weshalb der örtliche Wasserversorger die Leistung erhöhen und Tankstellen zusätzliches Benzin anfordern mussten.

„In den vergangenen 50 Jahren gab es nur zwei Sonnenfinsternisse, die über Sternenwarten passierten“, sagte Elyar Sedaghati, der am Teleskop der Europäischen Sternwarte in Paranal in Chile arbeitet. „Endlich einmal können wir unsere Spielsachen am Tag nutzen, denn das machen wir sonst nur in der Nacht.“

Bei einer Sonnenfinsternis schiebt sich der Mond zwischen die Erde und die Sonne und blockiert so deren Licht.

Von RND/AP

Dass der Juni in Deutschland sehr heiß war, spürten viele Menschen hierzulande. Aber auch europa- und weltweit brach er nach Experten-Angaben Rekorde. Früher wurden Wetterrekorde sportlich genommen. Heute wird einem dabei mulmig zumute.

02.07.2019

Rund 1200 Hektar Land sind mittlerweile vom Großfeuer betroffen. Der Flächenbrand auf dem früheren Truppenübungsplatz bei Lübtheen wird nun mit Hilfe von Räumpanzern bekämpft. Hubschrauber fliegen Löscheinsätze, doch an einigen Stellen kann schon kein Wasser mehr gefördert werden. Alle Entwicklungen im Liveticker.

02.07.2019

Unter Tränen schildert Susannas Mutter im Prozess das Leben nach dem Tod ihrer Tochter. Die Nachricht ihres Todes sei der schlimmste Tag in ihrem Leben gewesen. Sie habe danach ein halbes Jahr das Zimmer von Susanna in ihrer Wohnung nicht betreten. Der mutmaßliche Mörder Ali B. bittet am Ende um Verzeihung.

02.07.2019