Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Streit eskaliert: Frau beißt Mann die Zunge ab
Nachrichten Panorama Streit eskaliert: Frau beißt Mann die Zunge ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 30.10.2018
Die Rostocker Polizei wurde zu einem ungewöhnlichen Einsatz gerufen. Quelle: imago/Deutzmann
Anzeige
Rostock

Einen ungewöhnlichen Einsatz hatten Polizisten und Sanitäter am späten Montagabend in Rostock zu meistern. Ein Streit zwischen einer Frau und einem Mann um den gemeinschaftlichen Geschlechtsakt führte zu einem solch heftigen Streit, dass dem Mann am Ende die Zungenspitze fehlte, so die Polizei.

Was war passiert?

Gegen 22 Uhr wurden die Polizisten in ein Mehrfamilienhaus gerufen. Nachbarn berichteten von einem lauten Streit in der Wohnung. „Dort flogen die Fetzen“, sagte ein Bewohner. Die Frau und der Mann, beide einander bekannt und zur Tatzeit stark alkoholisiert, gerieten in Streit, weil sie den von ihm eingeforderten Geschlechtsverkehr ablehnte.

In der Folge des Streits büßte der Mann laut Polizei seine Zungenspitze ein - soll heißen: Die Frau biss, um sich gegen den aufdringlichen Mann zu wehren, ein Stück seiner Zunge ab. Im Rahmen des Streits soll auch mit einem Messer hantiert worden sein. Nach dem Notruf trafen zwei Streifen- und ein Rettungswagen sowie eine Notärztin ein.

Mann und Zunge wurden ins Krankenhaus gebracht

Der Mann wurde zusammen mit dem abgetrennten Zungenstück in ein Krankenhaus gebracht, die Frau von Kriminalpolizisten vernommen. Die Ermittlungen der Beamten sind aufgenommen worden.

Von OZ/RND