Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Wie verändert Baby Sussex die Thronfolge in Großbritannien?
Nachrichten Panorama Wie verändert Baby Sussex die Thronfolge in Großbritannien?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 06.05.2019
Königin Elizabeth II und ihr Mann Prinz Philip, bei der Krönungszeremonie 1953. Schon 1952 wurde sie durch den Tod ihres Vaters Königin. Quelle: dpa
London

Während 14 Premierminister im Vereinigten Königreich gekommen und gegangen sind, gab es seit 1952 nur ein Staatsoberhaupt: Königin Elisabeth II. Seit 67 Jahren sitzt die heute 93-Jährige auf dem Thron.

Stirbt sie eines Tages, gibt es einen Thronfolger – wer ihr im Amt folgen kann, ist in der britischen Monarchie ganz genau geklärt. Auch das Royal Baby von Meghan und Harry, das gerade auf die Welt gekommen ist, wird einen Platz in dieser Liste einnehmen – doch wird es recht weit hinten angestellt.

Prinz Charles auf Platz 1 der britischen Thronfolge

Denn zunächst ist Prinz Charles an der Reihe, der am 14. November 1948 als Erstgeborener zur Welt kam. Er hat zwar eine kleine Schwester, Prinzessin Anne, am 15. August 1950 geboren, doch die ist nicht die zweite in der Rangfolge. Erst 2011 wurde in Großbritannien die Gleichstellung der Geschlechter beschlossen – deswegen kommt sie erst nach ihren Brüdern und deren Kindern in der Rangfolge vor.

Direkter Nachfolger nach Prinz Charles ist Prinz William, der 1982 erstgeborene Sohn von Charles und Diana. Dann werden die Kinder von William und Kate gelistet: George, Charlotte und Louis. Erst danach reiht sich der frischvermählte Harry, Williams Bruder ein. Erst nach ihm haben seine Kinder Anspruch auf den Thron – und so auch das Baby von ihm und Meghan.

Mehr zu Harry und Meghan

Meghan und Harry: Baby Sussex ist da – es ist ein Junge

Prinz Harry zur Geburt von Baby Sussex: „Es war die tollste Erfahrung, die ich mir vorstellen kann“

Game of Thrones: Wie verändert Baby Sussex die Thronfolge in Großbritannien?

Chronik: Die Liebesgeschichte von Prinz Harry und Herzogin Meghan

Harry und Meghan starten eigenen Instagram-Account

Herzogin Meghans Kampf mit ihrem Image

Prinz Harry und Meghan Markle feiern Hochzeit

Meghan und Harry werden in Australien gefeiert

Prinz Harry und Meghan ziehen aufs Land

Wenn nun einer der Royals abdankt – oder im schlimmsten Fall unerwartet stirbt –, ist der nächste in der Rangfolge für den Thron an der Reihe. Die ersten 19, mit dem frischen Royal Baby 20, Personen auf der Liste sind direkte Nachkommen von Königin Elisabeth II. Sie selbst wurde übrigens erst Königin, weil der Bruder ihres Vaters abdankte – und 1936 der Liebe wegen auf den Thron verzichtete. Hätte sie einen Bruder gehabt, hätte dieser, auch wenn er jünger gewesen wäre, einen Anspruch vor ihr auf den Thron gehabt.

Rangfolge im britischen Königreich klar geregelt

Die Rangfolge für den Thron ist in der britischen Monarchie klar geregelt – erst kommt Prinz Charles. Aber wer kommt dann? Diese Bildergalerie zeigt die Thronfolge.

Die Thronfolger nach der Geburt des Sohnes von Meghan und Harry:

1. Prinz Charles (70), Prince of Wales, ältester Sohn von Elisabeth II.

2. Prinz William (36), Duke of Cambridge, ältester Sohn von Charles, Prince of Wales

3. Prinz George (5), ältester Sohn von William, Duke of Cambridge

4. Prinzessin Charlotte (4), Tochter von William, Duke of Cambridge

5. Prinz Louis (1), jüngster Sohn von William, Duke of Cambridge

6. Prinz Harry (34), Duke of Sussex, jüngster Sohn von Charles, Prince of Wales

7. Das Royal Baby von Harry und Meghan

8. Prinz Andrew (59), Duke of York, zweiter Sohn von Elisabeth II.

9. Prinzessin Beatrice (30), älteste Tochter von Andrew, Duke of York

10. Prinzessin Eugenie (29), jüngste Tochter von Andrew, Duke of York

11. Prinz Edward (55), Earl of Wessex, jüngster Sohn von Elisabeth II.

Die einen lassen sich mit dem Nachwuchs etwas mehr Zeit, die anderen können es gar nicht abwarten: Die europäischen Königshäuser können sich über fehlenden Nachwuchs nicht beklagen. Sehen Sie hier die Bilder der kleinen Prinzen und Prinzessinnen.

Von RND/goe

Baby Sussex ist da – es ist ein Junge! Das Kind krönt die Liebesgeschichte von Prinz Harry und Herzogin Meghan, die sich 2016 kennenlernten. Eine Chronik.

06.05.2019

Baby Sussex ist da! Herzogin Meghan und Prinz Harry freuen sich über einen Jungen, der in den frühen Morgenstunden zur Welt gekommen ist. Das wichtigste: Mutter und Sohn sind beide wohlauf.

06.05.2019

Feuer und Panik an Bord: Dutzende Menschen sterben bei einem Flugzeugbrand am größten Moskauer Flughafen. Die Suche nach der Ursache läuft auf Hochtouren – jetzt hat sich der Pilot geäußert.

06.05.2019