Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik Erika Steinbach führt AfD-Parteistiftung
Nachrichten Politik Erika Steinbach führt AfD-Parteistiftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:20 30.06.2018
Erika Steinbach wirbt auf dem AfD-Parteitag ihre Desiderius-Erasmus-Stiftung Quelle: dpa
Anzeige
Augsburg

In ihrer Rede auf dem Parteitag der AfD hatte Steinbach für ihre Stiftung geworben. „Deutschland ist ein Fall für den Psychiater und mit dieser Stiftung wollen wir die Therapeuten sein, um diesen deutschen Selbstwertdefekt heilen zu helfen“, sagte sie.

Die konkurrierende Gustav-Stresemann-Stiftung wurde nicht anerkannt. Der Abstimmung ging eine kontroverse Debatte voraus. Viele Delegierte bemängelten, dass eine solche Stiftung vor allem dazu diene, staatliche Förderung zu kassieren.

Anzeige

Die AfD müsse sich aber gegen das System der Parteistiftungen wenden. Der sächsische Bundestagsabgeordnete Karsten Hilse sagte: „Glaubwürdigkeit ist ein viel schärferes Schwert als vielleicht Hundert Millionen Euro staatliche Förderung.“ Der Rostocker Delegierte Steffen Reinicke, der dem radikalen „Flügel“ angehört, spekulierte über „U-Boote aus der CDU“, die der Stiftung angehörten.

Die Anerkennung der Desiderius-Erasmus-Stiftung ist ein Erfolg für Fraktionschefin Alice Weidel, die Steinbach als Chefin installiert hatte.

Von RND/dpa