Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik Nach Vorfall in Halle: Auch in Landsberg fallen Schüsse
Nachrichten Politik Nach Vorfall in Halle: Auch in Landsberg fallen Schüsse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:43 09.10.2019
Polizisten sichern die Umgebung von Wiedersdorf/Landsberg. Quelle: Jan Woitas/dpa
Anzeige
Landsberg

Bei Schüssen in Halle an der Saale in Sachsen-Anhalt sind nach ersten Erkenntnissen zwei Menschen getötet worden. Auch im rund 15 Kilometer entfernten Landsberg (Saalekreis) hat es Schüsse gegeben. Das bestätigte eine Sprecherin der Polizei Halle der dpa. Zu den näheren Umständen des Vorfalls in dem Ort östlich von Halle wollte sie zunächst nichts sagen.

Lesen Sie hier im Live-Ticker: Alle Informationen zu den Schüssen in Halle

Anzeige

Die Behörden haben auch für Landsberg eine Warnmeldung herausgegeben. Gewarnt wurde vor Schusswaffengebrauch. Menschen sollen Gebäude und Wohnungen nicht verlassen, hieß es in der offiziellen Information.

Polizei: Zwei Menschen in Halle erschossen - Täter flüchtig

Polizei mahnt zur Wachsamkeit

Nach ersten Erkenntnissen sind zwei Menschen getötet worden. Zunächst meldete die Polizei am Mittwoch, mehrere bewaffnete Täter seien mit einem Auto auf der Flucht. Am frühen Nachmittag meldete die Polizei die Festnahme einer Person. „Bleiben Sie trotzdem weiterhin wachsam“, twitterte die Polizei und rief die Bevölkerung auf, in ihren Wohnungen oder an ihrem Arbeitsplatz bleiben.

Lesen Sie auch: Schüsse in Halle: Augenzeuge berichtet von Person mit Maschinengewehr

Mittlerweile hat die Bundesanwaltschaft die Ermittlungen übernommen. Das teilte die Behörde am Mittwoch in Karlsruhe auf Anfrage mit.

Auch in Landsberg, rund 15 Kilometer von Halle entfernt, gab es Schüsse. Das bestätigte eine Polizeisprecherin in Halle. Zu den näheren Umständen des Vorfalls in dem Ort wollte sie zunächst nichts sagen.

RND/ak/dpa

Anzeige