Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Promis Daniel Küblböck ein Jahr verschollen: Jetzt spricht seine Familie
Nachrichten Promis Daniel Küblböck ein Jahr verschollen: Jetzt spricht seine Familie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 10.09.2019
Sänger Daniel Küblböck gilt seit dem 9. September 2018 als verschollen.
Berlin

Vor genau einem Jahr ereignete sich auf dem Kreuzfahrtschiff „Aida Luna“ die Tragödie: Daniel Küblböck sprang von Bord – seit dem 9. September 2018 gilt der Sänger offiziell als verschollen.

Trotz groß angelegter Suche wurde der Leichnam des damals 33-Jährigen nie gefunden. Und auch seine Familie hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben.

Lesen Sie auch: Günther Küblböck: „Ich setzte alles daran, Daniels Reise zu verhindern“

„Kein Grund, ihn für tot zu erklären“

„Wir hoffen immer noch auf ein Wunder“, wird Küblböcks Stiefmutter Marianne in der „Bild“-Zeitung zitiert. „Wir lassen ihn auch nicht für tot erklären. Wir haben auch keinen Grund dafür.“

Aus dem traurigen Jahrestag wolle man „das Beste machen“, erklärt sie der Zeitung. „Ich verbinde mit diesem Tag nur Schreckliches. Ich habe für Daniel eine Kerze angezündet. Und ich denke natürlich an ihn – an die schönen Sachen.“

RDN/msc

Dieter Bohlen ist nicht gerade für feinfühlige Social-Media-Posts bekannt. Jetzt legt der selbst ernannte „Pop-Titan” mit einer weiteren Provokation nach: Auf Instagram wirbt er zur denkbar ungünstigsten Zeit für sein neues SUV.

10.09.2019

Nach den Kinderpornografie-Vorwürfen gegen Ex-Fußballstar Christoph Metzelder hat sich sein Anwalt bei Medienhäusern gemeldet. In einem Informationsschreiben droht dieser, gegen bestimmte Berichterstattungen vorzugehen. Zu den Vorwürfen selbst schweigt die Kanzlei.

09.09.2019

Im „Sommerhaus der Stars“ hatte Menowin seiner Freundin Senay einen Heiratsantrag gemacht. Am Montag war es nun endlich so weit: Das Paar hat geheiratet.

09.09.2019