Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Promis “Friends”-Reunion bei Instagram - Jennifer Aniston legt Mega-Start hin
Nachrichten Promis “Friends”-Reunion bei Instagram - Jennifer Aniston legt Mega-Start hin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 15.10.2019
Jennifer Aniston veröffentlichte via Instagram ein Selfie mit allen Schauspielern der Comedy-Serie "Friends". Quelle: imago images/APress/Instagram/jenniferaniston/Montage RND

Jennifer Aniston, herzlich willkommen bei Instagram! Die Schauspielerin hat sich beim Foto-Netzwerk angemeldet und gleich mit ihrem ersten Post am Dienstag für Aufsehen gesorgt. Ihr Bild zeigt sie nämlich zusammen mit dem ehemaligen Ensemble der Kult-Sitcom "Friends".

Auf dem Foto sind neben Aniston auch Courteney Cox, Matthew Perry, Lisa Kudrow, Matt LeBlanc und David Schwimmer zu sehen. "Und jetzt sind wir auch Instagram-FREUNDE", schrieb Aniston unter das Foto.

View this post on Instagram

And now we’re Instagram FRIENDS too. HI INSTAGRAM

A post shared by Jennifer Aniston (@jenniferaniston) on

Social-Media jahrelang verweigert

Die Schauspielerin hatte sich jahrelang den sozialen Netzwerken verweigert. Dinge, vor denen man sich sträube, hielten sich gerne hartnäckig, hatte Aniston im Gespräch mit "Entertainment Tonight" dazu erklärt. Sie sehe aber, dass Social-Media mittlerweile einfach dazugehöre. "Es ist etwas, das nun Teil unserer Welt ist und es geht nicht weg", so die Schauspielerin.

Reese Witherspoon (43), ihr Co-Star aus der kommenden Drama-Serie "The Morning Show", habe ihr die sozialen Medien näherbringen wollen. Gute Pluspunkte seien etwa, dass sie falsche Geschichten über sich ganz einfach selbst aufklären könne und etwas mehr Kontrolle darüber habe, wie sie in der Öffentlichkeit gesehen werde.

Zumindest bei Instagram scheint sich die Schauspielerin innerhalb kürzerer Zeit zur Expertin zu entwickeln. So kommentierte sie auch Matt LeBlancs Foto des "Friends"-Casts. Vor ihrer Anmeldung bei Instagram hatten ihre Kollegen die Schauspielerin immer mit einem Hashtag markieren müssen, da sie ja kein eigenes Profil hatte. "Du musst das # jetzt nicht mehr machen", kommentierte Aniston LeBlancs Post.

Mehr zum Thema

Sechs Freunde müsst ihr sein: Warum „Friends“ wunderschönes Fernsehen war

Immer wieder Diskussionen um "Friends"-Reunion

Bis Dienstagnachmittag europäischer Zeit hatte Aniston schon 128.000 Follower gesammelt. Sie selbst folgt derzeit 81 Menschen, darunter Reese Witherspoon, Selena Gomez, Justin Timberlake, Jessica Biel, Michelle Obama, Katy Perry, Orlando Bloom, Ellen DeGeneres, Leonardo DiCaprio, Oprah Winfrey, Eva Mendes und Justin Theroux.

Das Foto der Schauspielerin sorgt auch deshalb für Diskussionen, weil immer wieder über eine Fortsetzung der 2004 eingestellten Serie spekuliert wird. Zuletzt hatte "Friends"-Darstellerin Courteney Cox ein ähnliches Foto veröffentlicht und bei Fans für Begeisterung gesorgt.

RND/msc/spot

Nach dem Terroranschlag von Halle hatte Bundesinnenminister Seehofer mit Äußerungen zu Computerspiel-Plattformen eine Kontroverse ausgelöst. Auch Kraftklub-Frontmann Felix Kummer stört sich daran. Er meint: Das Problem heißt nicht Gaming, sondern „Rassismus und Faschismus und Neonazis“.

15.10.2019

Gerade einmal sechs Wochen waren „Bachelorette“ Gerda Lewis und ihr Keno Rüst offiziell zusammen – doch jetzt ist es schon wieder vorbei mit der großen Liebe.

15.10.2019

Der „Hamilton“-Schauspieler Miguel Cervantes und seine Frau trauern um ihre gemeinsame Tochter Adelaide. Das Paar teilte die Nachricht in einem rührenden Post bei Instagram.

15.10.2019