Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Promis Kylie Jenners beste Freundin macht unfreiwillig Werbung für Baden-Württemberg
Nachrichten Promis Kylie Jenners beste Freundin macht unfreiwillig Werbung für Baden-Württemberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 10.07.2019
Dieser Instagram-Post von Anastasia Karanikolaou sorgt für Erheiterung. Quelle: Instagram/stassiebaby
Hannover

Anastasia Karanikolaou ist berühmt geworden als beste Freundin von Kylie Jenner, bei Instagram hat die 21-Jährige stolze 4,8 Millionen Follower. Ihre Fotos auf der Social-Media-Plattform sind entsprechend beliebt und bekommen regelmäßig hunderttausende Likes – das ist auch bei einer vor wenigen Tagen veröffentlichen Aufnahme aus der Karibik nicht anders. Genau dieses Foto sorgt jetzt aber in Deutschland für große Erheiterung.

Das Foto zeigt Anastasia Karanikolaou in einem Bikini an einer Poolbar, aufgenommen offenbar auf der Karibikinsel Anguilla – so weit, so gewöhnlich. Doch einige deutsche Instagram-Nutzer gucken ganz genau hin und sind auf einen kleinen Aufkleber am Bartresen aufmerksam geworden. Der entpuppt sich als Image-Werbemittel der schwäbischen Landesregierung: „Nett hier. Aber waren Sie schon mal in Baden-Württemberg?“, steht auf dem Aufkleber.

Die Reaktionen ließen nicht lange auf sich warten: „Nett hier“, kommentierte ein Nutzer. Ein anderer schrieb: „Bada Württaberg represent“.

Die Imagekampagne wurde im Jahr 1999 von der Landesregierung in Baden-Württemberg ins Leben gerufen – und seitdem gehen die Aufkleber um die Welt.

Von RND/seb

Schlager-Star Mia Julia (32) begeistert ihre Fans mit einem Nackt-Selfie bei Instagram. Darauf sticht besonders ein Detail ins Auge.

10.07.2019

Die Hochzeit von Heidi Klum und Tom Kaulitz scheint kurz bevor zu stehen: Tokio-Hotel-Sänger Bill Kaulitz verriet, dass er auf dem Weg zum Junggesellenabschied seines Bruders ist.

10.07.2019

Vielen war er durch seine Rolle in „Men in Black“ bekannt, jetzt ist Schauspieler Rip Torn gestorben. Prominente Kollegen trauern.

10.07.2019