Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Promis Streitgerüchte: Heidi Klum und Vater Günther wieder vereint
Nachrichten Promis Streitgerüchte: Heidi Klum und Vater Günther wieder vereint
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:05 10.09.2019
Heidi Klum auf der Suche nach neuen Mädchen für die 15. Staffel „Germany's Next Topmodel“. Quelle: Richard Hübner/ProSieben/Richar

Familienversöhnung im Hause Klum? Nachdem Günther Klum bei der Traumhochzeit seiner Tochter mit Tom Kaulitz fehlte, brodelte die Gerüchteküche. Von eisiger Stimmung zwischen Heidi und ihrem Vater war die Rede. Angeblich soll er mit der Wahl ihres Ehemannes nicht einverstanden gewesen sein. Sogar über einen beruflichen Bruch wurde spekuliert. Doch jetzt, vier Wochen nach dem Ja-Wort auf Capri, zeigte sich die Familie erstmals wieder vereint.

Am Montag castete Heidi im Münchner Olympiapark neue Mädchen für ihre Show „Germany's next Topmodel“. Zum Start der Dreharbeiten für die neue Staffel erschienen neben Ehemann Tom, der ihr nicht mehr von der Seite zu weichen scheint, auch ihre Eltern: Erna und Günther Klum. Es ist das erste Mal seit Wochen, dass sich Heidi wieder gemeinsam mit ihrem Vater zeigt.

„Es ist Heidis Show, sie ist der einzige Star“

„Ich bin für den Dreh extra nach München gekommen, um Heidi zu unterstützen und um mir auch die ersten Mädchen anzusehen“, erklärt der 74-Jährige im Interview mit der „Abendzeitung“. „Es ist Heidis Show, sie ist der einzige Star. Ich habe aber alle Verträge gemacht und werde auch wieder die besten Mädchen in meine Agentur aufnehmen“, so der Inhaber der Modelagentur „ONEeins fab Management“.

Auf Bildern bei Instagram sind Tom Kaulitz und Günther Klum gemeinsam zu sehen, unterhalten sich. Von möglichen Spannungen zwischen den beiden Männern ist dort nichts zu sehen.

Lesen Sie auch: Heidi und Tom haben geheiratet – wo war Vater Günther?

Tom Kaulitz schenkt Heidi Klum ein Stück der Berliner Mauer

RND/mat

Nach dem Aus als Moderatorin der RTL-Show „Let’s Dance“ folgt nun der nächste berufliche Rückschlag für Sylvie Meis: Die 41-Jährige soll künftig nicht mehr durch den Dresdner Semperopernball führen. Der Grund dafür soll ein zu tiefer Ausschnitt sein.

10.09.2019

Seit einem Jahr gilt Sänger Daniel Küblböck als verschollen. Seine Stiefmutter hat auch ein Jahr später die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Zum Jahrestag habe man für den Sohn eine Kerze angezündet.

10.09.2019

Dieter Bohlen ist nicht gerade für feinfühlige Social-Media-Posts bekannt. Jetzt legt der selbst ernannte „Pop-Titan” mit einer weiteren Provokation nach: Auf Instagram wirbt er zur denkbar ungünstigsten Zeit für sein neues SUV.

10.09.2019